Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (Uni) - Landschaftsarchitektur/Landespflege in Meppen

Diplom-Ingenieure oder Diplom-Ingenieurinnen im Bereich der Landschaftsarchitektur und der Landschaftspflege sind für die Gestaltung und Planung natürlicher Lebensräume verantwortlich. Sie beschäftigen sich mit der Entwicklung von Konzepten für die Regionalplanung oder Stadtplanung und für den Landschaftsschutz. So gestalten Sie z.B. öffentliche und private Objekte, wie Parks und Gärten. Dabei sind sie auch für die Betreuung der Bauphase verantwortlich. Hierbei kommt es auf die Beachtung der natürlichen Lebensgrundlagen an. Desweiteren gehören auch die Vorbereitung konkreter Baumaßnahmen, die Fertigung von Entwürfen und die Planung und Überwachung einer fachgerechten Angebotserstellung zu den Aufgaben eines Diplom-Ingenieurs bzw. einer Diplom-Ingenieurin im Bereich der Landschaftsarchitektur und der Landespflege. Ihre Arbeitgeber sind vor allem in privaten Planungsbüros und Ingenieurbüros zu suchen, so z.B. in Architekturbüros für Garten und Landschaftsgestaltung. Eine Anstellung in kommunalen Ämtern, Behörden oder Bundesbehörden ist allerdings genauso denkbar. So können sie in Straßenbauämtern, Stadtplanungsämtern oder Naturschutzbehörden tätig sein. Ihr Tätigkeitsfeld beschränkt sich meist auf Büros oder auf den Wechsel zwischen Baustelle und Büro.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (Uni) - Landschaftsarchitektur/Landespflege in Meppen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Meppen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.02.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (Uni) - Landschaftsarchitektur/Landespflege in Meppen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.220,83 2.383,33 2.324,11
Netto 1.704,56 1.800,81 1.765,79
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Wagenfeld 86,9 2.481,66 2.674,93 2.522,66 13
Münster, Westfalen 82,6 2.530,00 2.830,00 2.730,00 3
Osnabrück 68 3.000,00 3.400,00 3.171,53 3
Diepholz 71,5 2.481,66 5.684,70 3.669,57 3
Oldenburg in Oldenburg 80,1 2.769,23 2.871,79 2.820,51 2
Rheine 45,4 5.848,03 5.848,03 5.848,03 1
Hude (Oldenburg) 91,1 3.791,67 3.791,67 3.791,67 1

Infos über Meppen

Die Kreisstadt Meppen in Niedersachsen ist über zwei Anschlussstellen der A31 und zwei Bundesstraßen zu erreichen. Zugverbindungen von und nach Luxemburg sowie regionale und überregionale Züge und Busverbindungen machen die Verkehrsanbindung gut und ausreichend. Durch die Ems und den Ems-Hase-Kanal besteht auch Schiffsverkehr, der neben Personenbeförderung vor allem Arbeitsplätze im Güter- und Logistikbereich bringt. Die aufstrebende Wirtschaft der Stadt bietet immer mehr Ausbildungs- und Arbeitsstellen in den Bereichen Elektro- und Maschinenbau, Holz- und Erdölindustrie, sowie Kunststoffverarbeitung und Informationstechnologie. Auch im Dienstleistungs- und Tourismus- beziehungsweise Gastronomiesektor werden steigende Zahlen verbucht. Ein ausgezeichnetes Bildungssystem ist in Meppen zu finden: Neben den allgemeinen und weiterführenden Schulen sind zahlreiche Berufs- und berufsbildende Schulen hier angesiedelt.

Stellenangebote in Meppen

Bereichsleiter (m/w/d) Personal- und Organisationsentwicklung mehr Info
Anbieter: Sparkasse Emsland über ifp Personalberatung Managementdiagnostik
Ort: Meppen