Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (Uni) - Verarb./Verfahrenstech. (Papiertechnik) in Karlsruhe (Baden)

Diplom-Ingenieure und Diplom-Ingenieurinnen (Uni) für Verarbeitungs- und Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Papiertechnik sind in erster Linie in der Forschung, Entwicklung, Produktion und im Management in der erzeugenden und verarbeitenden Industrie für Papier, Karton und Pappe, Zellstoff, Holzstoff und Altpapierstoff beschäftigt. Diplom-Ingenieure und Diplom-Ingenieurinnen für Verarbeitungs- und Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Papiertechnik arbeiten vor allem in der Papier- und Zellstoffindustrie sowie in Papierverarbeitungsunternehmen. Es ergeben sich auch Möglichkeiten im Bereich der Zulieferindustrie wie im Papiermaschinenbau oder in der chemischen Industrie. Darüber hinaus können sie an Forschungsinstituten, in allen Bereichen der verarbeitenden Industrie sowie bei Behörden eine Anstellung finden. Ihr Arbeitsplatz befindet sich hauptsächlich in Entwicklungs- und Forschungslaboratorien, in Konstruktionsbüros und anderen Büros, aber auch in den Fertigungs- und Produktionsstätten. Um den Beruf auszuüben, muss man in der Regel ein abgeschlossenes Studium im Bereich Verarbeitungs- und Verfahrenstechnik (Papiertechnik) vorweisen können. Für viele Aufgaben ist es unerheblich, ob der Abschluss an einer Fachhochschule, Universität oder Berufsakademie erworben wurde.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (Uni) - Verarb./Verfahrenstech. (Papiertechnik) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (Uni) - Verarb./Verfahrenstech. (Papiertechnik) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.575,00 4.138,33 3.856,67
Netto 2.061,19 2.354,90 2.208,05
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Villingendorf 90,8 3.791,67 3.900,00 3.845,83 2
Schwaigern (Württemberg) 51,2 4.500,00 4.500,00 4.500,00 1
Bad Kreuznach 99,6 2.850,88 2.850,88 2.850,88 1
Kirchheim unter Teck 87,4 4.398,33 4.398,33 4.398,33 1
Stuttgart 64,1 3.466,67 3.466,67 3.466,67 1
Frankenthal (Pfalz) 59,3 4.212,00 4.212,00 4.212,00 1
Hockenheim 37,3 3.535,56 3.535,56 3.535,56 1
Alpirsbach 74,8 3.300,00 3.300,00 3.300,00 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Einkäufer indirekte Güter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: SONAX GmbH
Ort: Neuburg an der Donau
Projektmanager (m/w/d) Logistik mehr Info
Anbieter: B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen
Ort: Paderborn
Underwriting Data Analyst (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Allianz Global Benefits GmbH
Ort: Stuttgart
Tax Analyst (gn) mehr Info
Anbieter: MorphoSys AG
Ort: Planegg
Kaufmännische*r Sachbearbeiter*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.
Ort: Limburg