Gehaltsvergleich

Dipl.-Pädagoge/Pädagogin (Uni) in Werther (Westfalen)

Die auch als Erziehungswissenschaftler/innen bezeichneten Dipl.-Pädagogen/-innen (Uni) werden in den verschiedensten Bereichen beschäftigt, um ihr Klientel dort im Sinne eines selbstständigen und nach gesellschaftlichen Gesichtspunkten gestalteten Lebensstils zu betreuen sowie passende Beratungsangebote zu offerieren. Sie arbeiten auf Basis des real vorherrschenden Erziehungsstandes und sind themenübergreifend tätig. Im Bereich der Vorschulpädagogik fördern Dipl.-Pädagogen/-innen (Uni) Kinder nach pädagogisch anerkannten Maßstäben und versuchen, einer Randgruppe angehörige Kinder (Behinderte, sozial Geschädigte, Ausländer und anderweitig Ausgegrenzte) in das gesellschaftliche Leben zu integrieren. Oder sie planen und organisieren außerschulische (auch Bildungs-) Maßnahmen und Aktivitäten für Kinder und Jugendliche verschiedenen Alters auf Grundlage eines oder mehrerer Träger/s wie Kirchen, Parteien oder Volkshochschulen. Im Einsatzwesen des meist kommunal oder frei geführten Sozialdienstes hilft ein/e Dipl.-Pädagoge/-in (Uni) in Not, Streitigkeiten oder andere Problemlagen geratenen Menschen und Gemeinschaften wie Familien oder Ehepaaren dabei, die auslösenden Störfaktoren zu beseitigen und eventuell zielführende weitergehende Maßnahmen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Pädagoge/Pädagogin (Uni) in Werther (Westfalen) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Werther (Westfalen) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 21.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 15 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Pädagoge/Pädagogin (Uni) in Werther (Westfalen) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.733,33 4.574,07 3.255,33
Netto 1.200,27 2.682,99 2.177,67
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bielefeld 8,8 1.025,64 5.795,83 2.759,55 102
Dortmund 89,6 1.528,85 5.200,00 2.592,78 84
Hannover 94,7 1.300,00 4.111,65 2.529,83 56
Osnabrück 33,5 1.300,00 4.400,00 2.436,15 33
Münster, Westfalen 54,8 1.625,00 3.683,40 2.862,36 29
Hamm (Westfalen) 60,2 1.648,92 4.333,33 2.793,22 22
Lippstadt 44,8 1.311,11 3.218,04 2.444,53 22
Paderborn 45,8 1.550,00 5.691,28 2.696,61 16
Hille 37,4 3.400,00 7.000,00 4.768,18 13
Dinklage 68,1 2.138,89 5.750,00 4.445,56 12
[...]anzuordnen. Im persönlichen Gespräch mit den betroffenen Personen und anderen fachlich versierten Mitarbeitern der Einrichtung geht er/sie den Problemursachen systematisch auf den Grund und zeigt Möglichkeiten zur umgehenden und mittelfristig erfolgversprechenden Bewältigung des Konflikts auf. Auch in verschiedenster Weise behinderte oder von Rauschmitteln abhängige Menschen können zu dem von einem/einer Dipl.-Pädagogen/-in (Uni) zu betreuenden Klientel zählen. In diesem Arbeitsfeld stellt die Fachkraft dem/der Hilfesuchenden Auswege aus dem einengenden "Labyrinth" vor und wirkt aktiv oder indirekt an der Umsetzung selbiger mit. Dazu zählen beispielsweise fürsorgliche Gespräche mit unter einer schweren Krankheit leidenden Personen, wobei aus langfristiger Sicht eine Bewältigung angedacht sein sollte. In der Arbeit mit älteren Menschen werden oft ebenfalls Dipl.-Pädagogen/-innen (Uni) angestellt, um Betreuungsdienste, Beratungs- und Beschäftigungsangebote sicherstellen zu können. Zur Aufrechterhaltung eines geistig und körperlich vertretbaren Körperzustandes werden auch mit Menschen gleichen oder verschiedenen Alters angedachte Treffen durchgeführt. Es wird stets eine laufende gesundheitliche Betreuung und fortlaufende Bildung angestrebt. [nach oben]

Infos über Werther (Westfalen)

Werther (Westf.) liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen im Landkreis Gütersloh. Die Stadt, in der Nähe von Bielefeld, ist umgeben vom Ravensberger Hügelland und dem Teutoburger Wald. Werther (Westf.) wird das erste Mal im Jahr 1009 urkundlich erwähnt. Nach der Verleihung der Stadtrechte 1787 begann der wirtschaftliche Aufschwung von Werther (Westf.). Die Handelschranken verloren ihre Gültigkeit und jeder Gewerbetreibende konnte sich in Werther (Westf.) niederlassen. Besonders sehenswert ist das Trecker-Veteranen-Museum auf dem Gelände einer ehemaligen Landtechnik-Vertriebsfirma. Hier sieht man Landmaschinen, landwirtschaftliche Arbeitsgeräte und Traktoren, welche zwischen 1850 und 1950 erbaut wurden. Ansässige Unternehmen der Bekleidungs- und Druckindustrie, sowie weitere verarbeitende Betriebe bieten Arbeitsplätze an.

Stellenangebote in Werther (Westfalen)

Erzieherin für integrativen Kindergarten (m/w/d) mehr Info
Anbieter: IKF Integrative Kinderförderung GmbH
Ort: München
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) für die geburtshilfliche Station mehr Info
Anbieter: Klinikum Hochrhein GmbH
Ort: Waldshut-Tiengen
(Senior) Anwendungsberater SAP FI (m/w/d) mehr Info
Anbieter: RheinEnergie AG
Ort: Köln
Mitarbeiter Vertriebssteuerung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Waschbär GmbH
Ort: Freiburg im Breisgau
Sozialpädagoge (FH) (m/w/d) für Präventionsarbeit mehr Info
Anbieter: Condrobs e.V.
Ort: München