Gehaltsvergleich

Dipl.-Sportökonom/in (FH/Uni) in Duisburg

Voraussetzung für den Beruf des Diplom-Sportökonom/in (FH/Uni) ist ein abgeschlossenes Studium (sechs bis acht Semester) an einer Universität oder Fachhochschule im Fach Sportökonomie. Hier erlernen die angehenden Sportökonomen nicht nur betriebswirtschaftliche und rechtswissenschaftliche Grundkenntnisse, sondern erwerben zudem umfangreiches Wissen in der Sporttheorie und -praxis. Die Arbeitsbereiche als Diplom-Sportökonom bzw. Diplom-Sportökonomin sind durch Spezialisierung auf bestimmte berufliche Schwerpunkte verschieden. Eingesetzt wird man unter anderem im Bereich der Unternehmensleitung oder Managements, im pädagogischen Umfeld, in der Öffentlichkeitsarbeit, in Marketing und PR, im Gesundheitsbereich sowie bei Beratung, Dienstleistungen, Vertrieb oder im Sportjournalismus. Der erst sein wenigen Jahren existierende Beruf basiert auf dem immer größer werdenden wirtschaftlichen Stellenwert, den die Sportbranche in der Gesellschaft einnimmt. Experten im Bereich des Spitzen-, aber auch des Breitensports werden notwendig, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Neben Begeisterung für den Sport bringt der Diplom-Sportökonom/in sportwissenschaftliche und -pädagogische Aspekte ein und verbindet sie mit fundierten betriebswirtschaftlichen Kompetenzen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Sportökonom/in (FH/Uni) in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 25.06.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Sportökonom/in (FH/Uni) in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.857,14 1.857,14 1.857,14
Netto 1.248,08 1.248,08 1.248,08
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Dormagen 38,3 2.100,00 3.500,00 2.850,00 22
Nettetal 34,9 2.082,82 4.000,00 2.926,73 19
Köln 57,4 1.700,00 3.791,67 2.749,23 15
Bochum 32,8 1.244,44 1.777,78 1.382,96 5
Kempen, Niederrhein 24,3 2.560,00 2.720,00 2.613,33 3
Kall 99,3 1.518,14 1.568,37 1.551,63 3
Düsseldorf 24,1 2.500,00 3.200,00 2.850,00 2
Haan, Rheinland 31,3 2.844,44 2.844,44 2.844,44 1
Solingen 36,2 2.383,33 2.383,33 2.383,33 1
Bonn 81,7 2.300,00 2.300,00 2.300,00 1

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Kaufmann / Disponent für Vertrieb & Personal (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TEMPTON Verwaltungs GmbH
Ort: Duisburg
Senior Controller (m/f/d) mehr Info
Anbieter: HAVI Logistics Business Services GmbH
Ort: Duisburg
Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für Bau-, Architekten- und Ingenieurleistungen mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Duisburg
Application Manager Supply Chain Management (m/w/x) mehr Info
Anbieter: ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG
Ort: Duisburg
Young IT Application Manager (m/w/x) mehr Info
Anbieter: ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG
Ort: Duisburg