Gehaltsvergleich

Dipl.-Statistiker/in (Uni) in Frankfurt am Main

Diplom-Statistiker und Diplom-Statistikerinnen kommen hauptsächlich im Wirtschafts- und Sozialwesen, in der Meinungs- und Marktforschung sowie bei naturwissenschaftlichen Forschungsprojekten zum Einsatz. Eine Spezialisierung auf ein Teilgebiet ergibt sich häufig erst nach Abschluss des Studiums, dessen Regelstudienzeit sich auf neun Semester beläuft. Während des Grundstudiums setzt er sich mit deskriptiven Statistiken, Wahrscheinlichkeitsrechnungen, Wirtschafts- und Sozialstatistiken, sowie höheren Grundlagen der Mathematik und Informatik auseinander. Im Hauptstudium findet eine Vertiefung der Lehrinhalte statt und es erfolgt eine erste Festlegung auf ein späteres Anwendungsgebiet, z.B. die Soziologie oder die Versicherungswissenschaft. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Statistiker/in (Uni) in Frankfurt am Main und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Frankfurt am Main im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 19.03.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Statistiker/in (Uni) in Frankfurt am Main gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.916,67 4.463,33 3.647,92
Netto 1.801,70 2.605,58 2.162,26
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mainz am Rhein 32,2 2.400,00 3.200,00 2.800,00 3
Wiesbaden 31,2 3.250,00 3.250,00 3.250,00 1
Ludwigshafen am Rhein 73 4.324,08 4.324,08 4.324,08 1
Offenbach am Main 6,2 4.444,44 4.444,44 4.444,44 1
Heidelberg (Neckar) 77,9 3.400,00 3.400,00 3.400,00 1
Marburg / Lahn 78,2 1.500,00 1.500,00 1.500,00 1
[...]Praktika sind wie in anderen Studiengängen auch unerlässlich und Können bei Wirtschaftsunternehmen, Statistikämtern oder Forschungsinstituten absolviert werden. Der Diplom-Statistiker sollte eine gute analytische Denkfähigkeit, eine systematisch-methodische und genaue Vorgehensweise und Interesse an den Themen Mathematik und Datenverarbeitung mitbringen und schreibtischgebundene Tätigkeiten nicht ablehnen. Grundkenntnisse der Informatik sind von Vorteil. Der Studienabschluss bedeutet nicht gleichzeitig das Ende der Berufsausbildung. Aufgrund ständiger Erkenntnisfortschritte muss sich der Diplom-Statistiker laufend fortbilden. Als freier Mitarbeiter für verschiedene Unternehmen kann er den Schritt in die Selbstständigkeit machen. [nach oben]

Infos über Frankfurt am Main

Frankfurt am Main war schon immer ein wirtschaftliches Zentrum in Deutschland. Heutzutage ist Frankfurt vor allem ein wichtiges und international bedeutendes Finanzzentrum und Börsenplatz. Aber auch viele andere nationale und internationale Unternehmen des Handels und des Dienstleistungssektors setzen auf die gute Infrastruktur in Frankfurt am Main und sind deshalb auch hier vertreten. Das Messezentrum Frankfurt ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor und zieht regelmäßig zahlreiche Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland an. Auch der IT-Sektor ist in Frankfurt stark vertreten. Der Flughafen gehört zu den größten der Welt und sorgt neben Bahn, Rheinschifffahrt und Autobahn für die nationale und internationale Verkehrsanbindung.

Stellenangebote in Frankfurt am Main

Sachgebietsleiter (m/w/d) Assetmanagement Stromnetze mehr Info
Anbieter: NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH
Ort: Frankfurt am Main
Rolloutmanager für Digitale Banking-Lösungen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Finanz Informatik GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main
Altenpflegerin / Altenpfleger für die Jugendstationen der Kinder- und Jugendpsychiatrie mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Frankfurt
Ort: Frankfurt am Main
LINUX ADMINISTRATOR (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main
Senior SAP PI/PO/CPI-Integrations-Architekt/-Entwickler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Radeberger Gruppe KG
Ort: Frankfurt am Main