Gehaltsvergleich

Dipl.-Toningenieur/in (FH) in Duisburg

Heutzutage ist es nicht mehr möglich, ein Studium mit dem Abschluss Dipl. Toningenieur bzw. Toningenieurin zu absolvieren. Allerdings ist es möglich, an der Fachhochschule oder Hochschule ein Studium mit dem Abschluss Tonmeister oder Tonmeisterin zu belegen, das dem Studium mit dem Abschluss Toningenieur oder Toningenieurin entspricht. Als Tonmeister/in ist man für die Leitung von Tonaufnahmen und Übertragungen verantwortlich und überträgt durch elektroakustische Mittel Töne und Klänge so, dass sie speicherbar und direkt übertragbar sind. Diese Klangbilder können via Lautsprecher und Kopfhörer abgespielt werden. Als Toningenieur/in oder heute Tonmeister/in ist man hauptsächlich für Radiosender tätig - außerdem bei Dienstleistungsunternehmen, die für die Tontechnik bei verschiedenen Veranstaltungen und Aufführungen, wie in der Oper oder im Theater, zuständig sind. Des Weiteren findet man Arbeit in Tonstudios oder beim Film. Es ist auch möglich, als Tonmeister/in an Universitäten oder Fachhochschulen zu arbeiten und sein Wissen an die Studenten weiterzugeben. Im Hinblick auf den künstlerischen Teil des Studiums belegt man unter anderem Musikgeschichte, Musiktheorie, Instrumentenkunde, Gehörbildung und Formenlehre. Zudem gilt Klavier als Pflichtunterricht. Zum technischen Teil des Studiums gehören Fächer wie Akustik, Mathematik und Elektrotechnik.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Toningenieur/in (FH) in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 20.09.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Toningenieur/in (FH) in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.225,00 4.225,00 4.225,00
Netto 2.479,11 2.479,11 2.479,11
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,4 2.000,00 8.000,00 3.964,72 26
Essen, Ruhr 18,6 1.500,00 7.583,33 5.779,17 24
Düsseldorf 24,1 3.350,00 7.500,00 4.698,33 9
Dortmund 50,7 3.000,00 3.500,00 3.100,00 5
Olpe, Biggesee 88,7 5.330,00 5.850,00 5.620,00 4
Monheim am Rhein 38,4 3.300,00 3.650,00 3.444,60 4
Hürth, Rheinland 63,6 1.200,00 1.800,00 1.500,00 3
Kamp-Lintfort 16,8 3.838,10 4.766,67 4.302,38 2
Ense 85,7 2.333,33 2.333,33 2.333,33 2
Würselen 81 4.315,37 4.315,37 4.315,37 1

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für Bau-, Architekten- und Ingenieurleistungen mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Duisburg
Junior Supply Chain Analyst (m/w/d) mehr Info
Anbieter: HAVI Logistics GmbH
Ort: Duisburg
Cloud Architekt (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ISO-Gruppe
Ort: Duisburg
Application Manager Supply Chain Optimisation (m/w/x) mehr Info
Anbieter: ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG
Ort: Duisburg
Kaufmännische Sachbearbeitung (w/m/d) mehr Info
Anbieter: GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH
Ort: Duisburg