Gehaltsvergleich

Dipl.-Toningenieur/in (FH) in Karlsruhe (Baden)

Heutzutage ist es nicht mehr möglich, ein Studium mit dem Abschluss Dipl. Toningenieur bzw. Toningenieurin zu absolvieren. Allerdings ist es möglich, an der Fachhochschule oder Hochschule ein Studium mit dem Abschluss Tonmeister oder Tonmeisterin zu belegen, das dem Studium mit dem Abschluss Toningenieur oder Toningenieurin entspricht. Als Tonmeister/in ist man für die Leitung von Tonaufnahmen und Übertragungen verantwortlich und überträgt durch elektroakustische Mittel Töne und Klänge so, dass sie speicherbar und direkt übertragbar sind. Diese Klangbilder können via Lautsprecher und Kopfhörer abgespielt werden. Als Toningenieur/in oder heute Tonmeister/in ist man hauptsächlich für Radiosender tätig - außerdem bei Dienstleistungsunternehmen, die für die Tontechnik bei verschiedenen Veranstaltungen und Aufführungen, wie in der Oper oder im Theater, zuständig sind. Des Weiteren findet man Arbeit in Tonstudios oder beim Film. Es ist auch möglich, als Tonmeister/in an Universitäten oder Fachhochschulen zu arbeiten und sein Wissen an die Studenten weiterzugeben. Im Hinblick auf den künstlerischen Teil des Studiums belegt man unter anderem Musikgeschichte, Musiktheorie, Instrumentenkunde, Gehörbildung und Formenlehre. Zudem gilt Klavier als Pflichtunterricht. Zum technischen Teil des Studiums gehören Fächer wie Akustik, Mathematik und Elektrotechnik.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Toningenieur/in (FH) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 30.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Toningenieur/in (FH) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.791,67 3.791,67 3.791,67
Netto 2.331,06 2.331,06 2.331,06
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 1.733,33 4.550,00 2.665,44 19
Seeheim-Jugenheim 86,8 5.887,92 10.762,92 6.700,42 10
Heidelberg (Neckar) 51,2 3.200,00 3.400,00 3.260,00 5
Tübingen 71,6 2.500,00 3.800,00 3.450,00 5
Wernau (Neckar) 82,8 4.000,00 4.000,00 4.000,00 3
Leonberg (Württemberg) 51,5 4.714,67 4.749,33 4.726,22 3
Pforzheim 26,7 3.526,58 4.166,67 3.846,63 2
Schwieberdingen 51,6 5.541,67 5.541,67 5.541,67 2
Schorndorf (Württemberg) 87 5.865,00 5.865,00 5.865,00 1
Esslingen am Neckar 72,7 4.697,14 4.697,14 4.697,14 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Bildungsmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH
Ort: München
Bankkaufmann/Baufinanzierungsberater B2C Essen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Interhyp Gruppe
Ort: Essen
Sales Management Support (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Berlin
Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Vertrieb/Marketing/Produktmanagement mehr Info
Anbieter: Exide Technologies GmbH
Ort: Büdingen
Senior Test-Entwicklungsingenieur*in (d/m/w) IC Test-Entwicklung mehr Info
Anbieter: OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Ort: Regensburg