Gehaltsvergleich

Dozent/in - berufliche IT-Weiterbildung in Dortmund

Im Bereich des Inforations- und Kommunikationstechnologie vermitteln sie Fachwissen und Fachkenntnisse. Erwachsene die sich beruflich weiterbilden möchten oder einen speziellen Fortbildungsabschluss anstreben werden vom Dozenten berufliche IT-Weiterbildung und der Dozentin berufliche IT-Weiterbildung unterrichter. Verantwortlich sind sie auch für die Unterrichtsvor- und nachbearbeitung und alle pädagogischen und eventuell auch organisatorischen Fragestellungen. Eine weitere Tätigkeitsvariante in diesem Berufszweig ist der Beruf des Teletutors und der Teletutorin auch Telecoach genannt in deren Bereich die Planung und Entwicklung von Angeboten fallen für den internetbasierten Bildungsbereich sowie die Durchführung der Angebote. Sowohl individuell als auch in der Gruppe werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen betreut zum Beispiel bei Fragen oder der kontolle der Aufgaben. Die Betreuung kann auch als internetbasierter Fernunterricht aber auch bei begleitenden Präsenzveranstaltungen. Oft arbeiten der Dozent berufliche IT-Weiterbildung und die Dozentin berufliche IT-Weiterbildung freiberuflich. Über Kenntnisse in Lehr- und Vermittlungsmethoden, Bildungsorganisation und Bildungsmanagement müssen sie sowohl bei der freiberuflichen Arbeit als auch als [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dozent/in - berufliche IT-Weiterbildung in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 13 Gehaltsdaten für den Beruf Dozent/in - berufliche IT-Weiterbildung in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.112,50 4.015,77 2.919,34
Netto 1.399,54 2.777,64 1.831,88
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Essen, Ruhr 32,2 1.450,00 3.200,00 2.326,44 17
Düsseldorf 59,1 2.055,83 3.650,00 2.775,74 11
Duisburg 50,7 1.853,58 3.475,33 2.881,06 10
Bielefeld 93,3 2.070,00 4.421,05 3.398,62 9
Mönchengladbach 80,1 1.700,00 2.770,08 2.115,68 5
Köln 74,3 1.733,33 5.500,00 3.256,48 5
Nordwalde 63,2 3.000,00 3.000,00 3.000,00 4
Recklinghausen, Westfalen 21,7 2.100,00 2.275,00 2.193,75 4
Ahlen, Westfalen 40,8 3.333,33 3.333,33 3.333,33 4
Dinslaken 51,2 2.275,00 3.250,00 2.572,92 4
[...]Angestellter verfügen. Erwartet wird üblicherweise eine Aus-und Weiterbildung im Informatikbereich als IT-Trainer oder IT-Trainierin, Berater oder Beraterin oder Anwendungssystemberater oder Anwendungssystemberaterin. Vorteile bietet auch ein Studium aus dem Informationssektor, der Kommunikationstechnik bzw. dem Kommunikationsmanagement. Didaktische sowie auch pädagogische Kenntnisse sind ebenso gefragt wie die Vermittlung von fundierten Fachkenntnissen . Kontakt- und Kommuniktionsfähigkeit sind ebenfalls erforderlich. Gefragt sind des weiteren auch Organisationstalent welches wichtig für die Unterrichtsgestaltunng ist sowie auch planerisches, analytisches und prozessorientiertes Denken. Ihr Gehalt richtet sich nach der Ausrichtung des Betriebes oder des Unternehmens und es von Arbeitgeber zu Arbeitgeber variieren kann. Nicht zuletzt hängt das Einkommen auch vom Arbeitsumfang des Unternehmens ab. Die möglichen Zugangsberufe sind der IT-Trainer und die IT-Trainerin, der IT-Berater geprüft und die IT-Beraterin geprüft, der ERP-Berater/ERP-Consultant und die ERP-Beraterin Bereich SAP/Baan u.a., der Anwendungsystemberater und die Anwendungssystemberaterin sowie der Dipl- Informatiker und die Dipl-Infomatikerin Bereich Allgemeie Informatik. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Projektsteuerer (m/w/d) für Korridor B mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
IT-Spezialist (m/w/d) Bilanzkreismanagement mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Mitarbeiter:in Crew Recruiting (m/w/divers) mehr Info
Anbieter: Eurowings Aviation GmbH
Ort: Dortmund
Mobile Developer Android (w/m/d) mehr Info
Anbieter: SMF GmbH
Ort: Dortmund
Referent (m/w/d) für Umwelt- und Energiemanagementsysteme mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund