Gehaltsvergleich

Drahtwarenmacher/in in Kamp-Lintfort

Der Drahtwarenmacher bzw. die Drahtwarenmacherin ist ein handwerklicher Beruf, der in Branchen der Industrie zum Einsatz kommt, die Drahtwaren wie Gitter, Zäune oder anderweitige Drahtgewebe herstellen. Die Tätigkeit ist ein klassischer Ausbildungsberuf, der den Drahtwarenmacher bzw. die Drahtwarenmacherin nach zwei Jahren Lehre zum eigenständigen Arbeiten befähigt. In seinem Berufsalltag bedient er oder sie vorrangig Drahtwebmaschinen, um auftragsbezogen Produkte aus Draht herzustellen. Nicht selten muss er oder sie jedoch auch manuelle Feinarbeiten ausführen - beispielsweise das Verschweißen bestimmter Einheiten eines Drahtgewebes. In gleicher Weise ist er oder sie auch für die ordnungsgemäße Funktionsfähigkeit der Drahtwebmaschine zuständig und kümmert sich um alle Arbeiten der Wartung und Reparatur. Neben grundlegendem technischen Interesse benötigt der Drahtwarenmacher bzw. die Drahtwarenmacherin vor allem handwerkliches Geschick. Nach einigen Jahren im Berufsleben kann er oder sie auch die Ausbildung der Lehrlinge an der Maschine vornehmen bzw. sie in sämtliche Tätigkeiten des Drahtwarenmachers bzw. der Drahtwarenmacherin einführen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Drahtwarenmacher/in in Kamp-Lintfort und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Kamp-Lintfort im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 28.04.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Drahtwarenmacher/in in Kamp-Lintfort gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.050,00 3.900,00 3.616,31
Netto 2.054,80 2.691,89 2.337,97
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge

Infos über Kamp-Lintfort

Die Stadt Kamp-Lintfort im Kreis Wesel gehört zu Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Ein gutes Zusammenspiel aus Schnellbus, Bussen des öffentlichen Nahverkehrs sowie den Autobahnen A42 und A57 und den Bundesstraßen B510 und 528 versorgt die Stadt verkehrstechnisch optimal. Verschiedene mittelständische und kleinere Betriebe aus allen Branchen sind im Wirtschaftsstandort Kamp-Lintfort angesiedelt, aber auch große Firmen, wie ein bekanntes Lebensmittelunternehmen, haben hier ihre Niederlassungen. Von der Hochtechnologie bis zum Dienstleister sind alle Möglichkeiten an Arbeitsstellen gegeben. Das Institut für Mobil- und Satellitenfunktechnik ist Vertreter der Forschung. Das Schulsystem der Stadt in Nordrhein-Westfalen wird durch einen Berufskolleg und eine Sportakademie ergänzt.

Stellenangebote in Kamp-Lintfort

Bauingenieur / Architekt (m/w/d) für Instandsetzung, Umbau und Erweiterung von Gesundheitsimmobilien mehr Info
Anbieter: dieGesundheitsimmobilie dGhi GmbH
Ort: Hamburg
Einrichtungsleitung für eine Tageseinrichtung für Kinder (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Stuttgart
Ort: Stuttgart
Bauleiter/Bauleiterin im Brücken- und Ingenieurbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG AG
Ort: Bad Hersfeld
Auslieferungsfahrer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: flaschenpost SE
Ort: Langenfeld
Junior Controller* Business Unit Home Tech / Financial Analyst* mehr Info
Anbieter: SCHOTT AG
Ort: Mainz