Gehaltsvergleich

Drahtwarenmacher/in in Mainburg

Der Drahtwarenmacher bzw. die Drahtwarenmacherin ist ein handwerklicher Beruf, der in Branchen der Industrie zum Einsatz kommt, die Drahtwaren wie Gitter, Zäune oder anderweitige Drahtgewebe herstellen. Die Tätigkeit ist ein klassischer Ausbildungsberuf, der den Drahtwarenmacher bzw. die Drahtwarenmacherin nach zwei Jahren Lehre zum eigenständigen Arbeiten befähigt. In seinem Berufsalltag bedient er oder sie vorrangig Drahtwebmaschinen, um auftragsbezogen Produkte aus Draht herzustellen. Nicht selten muss er oder sie jedoch auch manuelle Feinarbeiten ausführen - beispielsweise das Verschweißen bestimmter Einheiten eines Drahtgewebes. In gleicher Weise ist er oder sie auch für die ordnungsgemäße Funktionsfähigkeit der Drahtwebmaschine zuständig und kümmert sich um alle Arbeiten der Wartung und Reparatur. Neben grundlegendem technischen Interesse benötigt der Drahtwarenmacher bzw. die Drahtwarenmacherin vor allem handwerkliches Geschick. Nach einigen Jahren im Berufsleben kann er oder sie auch die Ausbildung der Lehrlinge an der Maschine vornehmen bzw. sie in sämtliche Tätigkeiten des Drahtwarenmachers bzw. der Drahtwarenmacherin einführen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Drahtwarenmacher/in in Mainburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Mainburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.08.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Drahtwarenmacher/in in Mainburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.950,00 2.040,91 1.995,45
Netto 1.272,22 1.317,94 1.295,08
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge

Infos über Mainburg

Die Stadt Mainburg liegt im Bundesland Bayern, im Landkreis Kelheim. Die Nähe zu Kelheim und die eigene Wirtschaft bieten einige Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten. Große Hopfenverarbeitungsbetriebe, ein Heizanlagenhersteller, sowie Druckunternehmen und die Pendelmöglichkeit zu einem führenden deutschen Autokonzern stehen zur Verfügung. Die Landwirtschaft - vor allem der Hopfen- und Spargelanbau - bieten weitere Möglichkeiten. Die Bundesautobahn A93 verbindet Mainburg mit Regensburg und München, die Bundesstraße B301 erweitert die Verkehrsmöglichkeiten. Ein Gymnasium mit mehreren Zweigen, unter anderem einem sprachlichen, sowie eine ausgezeichnete Volkshochschule bereichern das Bildungsangebot der Stadt in der Hallertau. Der VHS sind die Business Akademie und die Gesundheitsakademie Mainburg angebunden; das Kursangebot ist gut und enthält auch Qualifizierungsmaßnahmen.

Stellenangebote in Mainburg

Architektinnen / Architekten, Ingenieurinnen / Ingenieure der Fachrichtung Hochbau (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Bielefeld
Gefahrstoffmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: SARPI Deutschland GmbH
Ort: Marl
Teamassistenz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Renz + Partner mbB Architekten
Ort: Troisdorf
Sales Spezialist (m/w/d) für den Kooperationsvertrieb mehr Info
Anbieter: Wüstenrot Bausparkasse AG
Ort: Mannheim
Kaufmännischer Mitarbeiter für administrative Hilfstätigkeiten (m/w/d) mehr Info
Anbieter: PHOENIX Pharma-Einkauf GmbH
Ort: Hanau