Gehaltsvergleich

Drahtzieher/in in Gelsenkirchen

Drahtzieher und Drahtzieherinnen stellen aus Metallen bzw. Metallstäben wie Eisen und Kupfer und aus anderen Walzerzeugnissen Drähte, Kabel und dünne Profile von unterschiedlicher Länge und Stärke her. Damit Drähte mit einem bestimmten Durchmesser entstehen, muss der Draht durch einen Ziehring, der sich immer weiter verengt, gezogen werden, bis die Ringöffnung so klein wie der gewünschte Umfang des Drahtes ist. Dabei sind sie dafür zuständig, das Material vorzubereiten und die Ziehmaschinen zu bedienen und zu überwachen. Sie ziehen auch Drähte, schweißen und veredeln diese und kontrollieren die Qualität der erzeugten Waren. Drahtzieher und Drahtzieherinnen sind in der Regel in Metallziehereien in der Kupferdraht- Stahldraht- oder der Zink-, Blei- und Zinndraht-, der Aluminiumdraht- oder der Nickeldrahtherstellung beschäftigt. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich für sie in der Herstellung von Drahtwaren wie zum Beispiel von Kabeln und Litzen. Um diese Tätigkeit ausüben zu können, wird im Normalfall eine Ausbildung zum Drahtzieher bzw. zur Drahtzieherin gefordert. Hierbei handelt es sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese Lehre ist bundesweit einheitlich geregelt und dauert 2 Jahre. Sie wird in der Industrie angeboten.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Drahtzieher/in in Gelsenkirchen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Gelsenkirchen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 22.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Drahtzieher/in in Gelsenkirchen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.058,33 2.329,17 2.148,61
Netto 1.047,12 1.776,42 1.478,35
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Altena, Westfalen 48,2 1.203,84 6.046,00 2.715,07 52
Iserlohn 46,4 2.300,00 3.654,05 3.232,22 12
Werdohl 56 1.600,00 2.380,00 1.982,50 10
Duisburg 27,5 2.057,14 2.857,14 2.582,57 9
Hemer 49,8 1.888,89 3.684,21 2.618,26 7
Hamm (Westfalen) 50,6 1.026,32 2.400,00 1.914,72 3
Kamp-Lintfort 39,6 3.050,00 3.400,00 3.166,67 3
Engelskirchen 66,5 3.466,67 3.466,67 3.466,67 2
Nachrodt-Wiblingwerde 45 3.250,00 3.285,75 3.267,88 2
Lüdenscheid 51,6 1.405,41 1.513,51 1.459,46 2

Infos über Gelsenkirchen

Die Stadt Gelsenkirchen liegt im Ruhrgebiet und war lange Zeit vom Bergbau geprägt. Heute liegt der Schwerpunkt der Industrie auf dem Energiesektor. Vor allem Unternehmen der Solarenergie sind in Gelsenkirchen tätig, was sich auch durch rege Forschungstätigkeit auszeichnet. Ansonsten befinden sich einige Betriebe der Fahrzeug- und Mineralölindustrie in der Stadt. Doch auch der Dienstleistungssektor wird immer bedeutender. Gelsenkirchen gilt auch als großes Einkaufszentrum der Region. Mehrere Galerien, Theater und Museen prägen das kulturelle Leben der Stadt. Gelsenkirchen ist gut an das Autobahn- und Bahnnetz angeschlossen und verfügt über ein gut ausgebautes Straßenbahn- und Busliniennetz, das die wichtigen Punkte der Stadt miteinander verbindet.

Stellenangebote in Gelsenkirchen

Mitarbeiter (w/m/d) (Intern.) Patientenbetreuung mehr Info
Anbieter: medicos.AufSchalke
Ort: Gelsenkirchen
Revisor*in im Ingenieurwesen (w/m/d) (Diplom(FH)/Bachelor) mehr Info
Anbieter: Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen
Ort: Gelsenkirchen
MA (w/m/d) für den Nachsorge-Empfang mehr Info
Anbieter: medicos.AufSchalke
Ort: Gelsenkirchen
Empfangskraft (w/m/d) medicos. PhysiotherapiePraxis mehr Info
Anbieter: medicos.AufSchalke
Ort: Gelsenkirchen
Servicetechniker / Elektriker (m/w/d) für die Filialbetreuung mehr Info
Anbieter: Detlef Malzers Backstube GmbH & Co. KG
Ort: Gelsenkirchen