Gehaltsvergleich

Drucker/in - Flachdruck in Rheda-Wiedenbrück

Der Drucker und die Druckerin im Flachdruck haben eine dreijährige Ausbildung in ihrem Beruf abgeschlossen und sind mit allen Fertigkeiten und den Umgang der erfoderlichen Maschinen vertraut. Drucker und Druckerinnen der Fachrichtung Flachdruck stellen ein- und mehrfarbige Drucksachen auf Bogen- und Rollenoffsetdruckmaschinen her. Sie bereiten den Druck vor, drucken an und steuern bzw. kontrollieren den Druckprozess.Sie arbeiten in erster Linie in Druckereien, die Drucksachen im Flachdruckverfahren fertigen, z.B. Zeitungen, Prospekte oder Kataloge. Dazu verwenden sie verschiedenen Maschinen. Eine Zeitung wird beispoielsweise auf einer ganz anderen Maschine hergestellt als ein Flyer. Das müssen die Drucker und Druckerinnen bedenken. Sie sind verantwortlich für die Einstellung der Maschinen. Große Druckmaschinen sind computergesteuert [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Drucker/in - Flachdruck in Rheda-Wiedenbrück und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Rheda-Wiedenbrück im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 01.05.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 5 Gehaltsdaten für den Beruf Drucker/in - Flachdruck in Rheda-Wiedenbrück gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.337,00 2.744,62 2.418,52
Netto 1.214,99 1.757,69 1.544,75
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Essen, Ruhr 99,4 2.080,00 3.800,00 2.919,57 59
Arnsberg, Westfalen 52,6 809,66 2.491,67 1.809,05 43
Lippetal 26 1.950,00 2.600,00 2.311,11 29
Paderborn 33,6 2.500,00 4.333,33 3.199,99 22
Bielefeld 26,8 760,50 6.800,00 3.072,41 18
Lage, Lippe 37,2 2.900,00 5.900,00 3.923,08 15
Datteln 69,7 900,00 1.700,00 1.270,77 15
Georgsmarienhütte 44,7 2.982,57 5.058,96 4.353,98 12
Gütersloh 8,7 1.894,74 4.363,64 3.087,96 10
Meschede 53,9 834,66 3.600,00 2.077,16 10
[...]und das erfordert beid er Einrichtung die entsprechenden Kenntnisse. Danach wir dein Probedruck angefertigt und die Farben und der Druck überprüft. Erst wenn alles einwandfrei ist, geht der Druck in Produktion. Nach dem Druck wird das fertige Produkt evetnuell weiterverarbeitet, es muss getrocknet, geschniten oder laminiert werden. Auch das erledigen die Drucker und Druckerinnen. Außerdem müssen sie immer den reibungslosen Ablauf der Fertigung beobachten und gegebenenfalls eingreifen können , Drucker und Druckerinnen arbeiten in Druckereien, bei Verlagen , sowohl bei Klein-, Mittel und Großbetrieben. Bei grßen Druckereien arbeiten siue auch oft im Schichtsystem oder bei der Zeitungsherstellung nachts. Darüber hinaus kommen z.B. Hersteller von Kartonagen mit eigener Druckabteilung als Arbeitgeber infrage. [nach oben]

Infos über Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück gehört zum Kreis Gütersloh und liegt im attraktiven Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Städte Oelde, Rietberg, Langenberg, Herzebrock-Clarholz sowie Gütersloh selbst befinden sich gewissermaßen in unmittelbarer Nachbarschaft von Rheda-Wiedenbrück. St. Vit, Wiedenbrück, Batenhorst und Lintel sind die Ortsteile, in die sich die schöne Kreisstadt aufgliedern lässt. Sehr gute Verkehrsanbindungen ermöglichen es den Arbeitnehmern sowohl innerorts, als auch außerstädtisch, in relativ kurzer Zeit von A nach B zu gelangen. Hauptarbeitgeber sind in dieser Region beispielsweise in der Möbelbranche oder in der Kfz-Industrie zu finden. Weitere in der Nähe angesiedelte Unternehmen sind beispielsweise die Bertelsmann AG, Interlübke, das Tönnies Fleischwerk sowie Musterring oder Garant-Möbel.

Stellenangebote in Rheda-Wiedenbrück

Technischer Produktdesigner (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Simonswerk GmbH
Ort: Rheda-Wiedenbrück