Gehaltsvergleich

Drucker/in - Tiefdruck in Alfeld (Leine)

Drucker und Druckerinnen der Fachrichtung Tiefdruck sind für die Bedienung von Tiefdruckmaschinen, die Vorbereitung des Druckes und Einrichtung der Maschinen sowie die Überwachung von Tiefdruckvorgängen zuständig. Ferner kontrollieren sie im Rahmen der Qualitätssicherung die Druckergebnisse und korrigieren eventuell den laufenden Prozess. Die Reinigung und Wartung der Druckmaschinen rundet das Berufsprofil ab. Auf Tiefdruckmaschinen werden meist ein- bzw. mehrfarbige und mehrseitige Druckerzeugnisse mit hohen Auflagen erstellt. Drucker und Druckerinnen der Fachrichtung Tiefdruck werden hauptsächlich in großen Verlags- und Industriedruckereien beschäftigt. Zudem werden Tiefdrucker in Formular- und Endlosdruckereien, z.B. für die Tapetenherstellung, eingesetzt. Um den Beruf des Druckers bzw. Druckerin der Fachrichtung Tiefdruck zu erlernen sind in der Ausbildungsordnung keine bestimmten Schulabschlüsse oder Berufserfahrungen vorgeschrieben. In der Praxis wird für den Beruf des Druckers aber ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt. Die Ausbildung ist bundesweit einheitlich geregelt und dauert drei Jahre. Innerhalb der Ausbildung bietet sich für Drucker die Möglichkeit zur Qualifizierung für bestimmte Bereiche wie etwa Qualitätsmanagement, Maschinentechnik oder Digitaldruck-Prozesse.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Drucker/in - Tiefdruck in Alfeld (Leine) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Alfeld (Leine) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 20.02.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Drucker/in - Tiefdruck in Alfeld (Leine) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.028,00 2.028,00 2.028,00
Netto 1.371,80 1.571,24 1.503,07
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bünde 88,8 2.736,84 4.211,32 3.166,81 6
Braunschweig 57,3 1.684,21 1.789,47 1.736,84 3
Dassel, Solling 22,9 2.740,00 2.740,00 2.740,00 3
Bernterode (bei Eichsfeld) 79,2 1.968,13 2.088,89 2.019,01 3
Bielefeld 89,3 2.293,33 2.453,33 2.373,33 2
Göttingen, Niedersachsen 50,6 685,00 1.823,68 1.254,34 2
Lübbecke, Westfalen 90,3 1.840,00 1.840,00 1.840,00 2
Osterode am Harz 40,4 3.469,47 3.469,47 3.469,47 2
Hiddenhausen 85,7 1.584,00 1.800,00 1.692,00 2
Hann. Münden 63,9 548,72 1.850,00 1.199,36 2

Infos über Alfeld (Leine)

Alfeld (Leine) liegt im Bundesland Niedersachsen im Landkreis Hildesheim. Die Stadtrechte wurden Alfeld (Leine) vermutlich zwischen den Jahren 1220 und 1258 verliehen. Alfeld (Leine) gehörte zu den kleinsten Städten der Hanse. Der Handel mit Leinengarn, Leinwand, Hopfen und Bier führt zu einem großen Reichtum der Stadt. Das Stadtbild von Alfeld (Leine) ist geprägt von Fachwerkbauten, die zum größten Teil aus dem 19. Jahrhundert stammen. Besonders sehenswert ist die Lateinschule, die 1610 erbaut wurde. Alfeld (Leine) hat durch die Hannöversche Südbahn eine gute Anbindung an Hannover (Leine). Schon 1853 fuhr hier der erste Zug. In der Folge siedelten sich in Alfeld (Leine) viele Unternehmen an und wandelten die Stadt in eine Industriestadt. Auch heute finden Menschen aus der Region zahlreiche Arbeitsplätze in Alfeld (Leine).

Stellenangebote in Alfeld (Leine)

Mitarbeiter:in in die Servicestelle "Kommunikation zum Radverkehr" mehr Info
Anbieter: IFOK GmbH
Ort: Bensheim
Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BSS Brandschutz Sichelstiel GmbH
Ort: Augsburg
Team Assistenz (m/w/d) Vertrags- und Dokumentationsmanagement mehr Info
Anbieter: Abbott GmbH
Ort: Wiesbaden
Akademische Softwareentwicklerin / Akademischer Softwareentwickler (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord
Ort: Eggenstein-Leopoldshafen
Mitarbeiter/-in Kundenberatung mehr Info
Anbieter: Apotheken-Rechen-Zentrum GmbH
Ort: Darmstadt