Gehaltsvergleich

Elektroinstallateure, -monteure in Essen, Ruhr

Als Elektroinstallateur, - monteur liegt Ihr Hauptaufgabenfeld in der Installation, Wartung und Reparatur von elektrischen Betriebsmitteln wie Schaltanlagen, Maschinen, Steckdosen, aber auch Telefon- und EDV-Analgen und Antennenanlagen. Sie arbeiten an Generatoren, Transformatoren, Notruf- und Sprechfunkanlagen, Verteileranlagen und Beleuchtungsanlagen. Die Bedienung von Arbeitsgeräten wie Lötkolben, Mauerfräsen, Seitenschneider oder Schraubendreher sind für Sie Routine. Mess- und Prüfgeräte bedienen Sie aus dem ff und Formelsammlungen, Berechnungstabellen, Zeichnungen und Pläne machen Ihnen keinerlei Schwierigkeiten, ebenso wenig die Bedienung eines Computers. Die Arbeit mit Schwach- und Starkstrom gehört zu Ihren Aufgaben, ebenso wie die Arbeit an Hochspannungsanlagen. Hierzu benötigen Sie aber eine Zusatzqualifikation. Sicherheitskleidung gehört zu den Standards in Ihrem Berufsfeld. Da Sie mit Hochspannung zu tun haben, gehört schutzisolierte Kleidung zur Ausstattung eines Elektroinstallateurs, -monteurs. Bei Ihrer Arbeit sind Sie oft Witterungseinflüssen ausgesetzt, die Sie, zusätzlich zu Ihrer verantwortungsvollen Arbeit, besonders fordern. Ihnen macht extreme Kälte ebenso wenig etwas aus, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Elektroinstallateure, -monteure in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Elektroinstallateure, -monteure in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.081,33 3.531,67 2.581,94
Netto 1.372,43 2.411,92 1.816,59
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,7 1.733,33 3.473,00 2.118,81 43
Mönchengladbach 49,2 1.462,50 3.691,53 2.508,73 14
Münster, Westfalen 71,5 1.462,50 3.039,47 2.185,36 13
Duisburg 18,6 792,00 3.164,54 1.736,34 12
Dortmund 32,2 1.400,00 3.248,86 2.175,09 11
Coesfeld 54,6 2.383,33 3.628,89 3.004,12 8
Hilden 32,1 2.210,53 3.111,11 2.770,23 8
Euskirchen 88,7 2.253,33 2.871,98 2.620,25 8
Düsseldorf 31,3 2.161,25 2.646,00 2.382,11 6
Ratingen 20,3 2.375,00 3.177,89 2.776,45 6
[...]wie Hitze, Regen oder Schnee und Wind. Sie sind schwindelfrei und haben einen sehr guten Gesundheitszustand. Besonders haben Sie keine Probleme mit dem Rücken, da Sie sehr oft in gebückter Haltung arbeiten oder extrem schwere Lasten bewegen müssen. Ihnen macht Zeitdruck nichts aus und Sie können eigenständig arbeiten. Auch die Arbeiten in der betriebseigenen Werkstatt gehören zu Ihrem Aufgabengebiet. Hier zerlegen, warten und reparieren Sie entsprechende Anlagen. Sie suchen nach Störungen, wechseln Verschleißteile aus und führen schlussendlich Probeläufe durch. Auch ein rund um die Uhr Bereitschaftsdienst ist kein Seltenheit. Ein Elektroinstallateur, - monteur wird in folgenden Fachrichtungen ausgebildet: Informations- und Telekommunikationstechnik, Maschinen- und Antriebstechnik, Energie- und Gebäudetechnik und Automatisierungstechnik. Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre und findet sowohl im Betrieb, wie auch in der Berufsschule statt. Die Verdienstmöglichkeiten eines Elektroinstallateurs, - monteurs hängt im Wesentlichen von der Berufserfahrung und der Verantwortlichkeit im jeweiligen Betrieb ab. Das Gehalt kann daher schwanken und beträgt zwischen 2210 und 2880 Euro brutto im Monat [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr