Gehaltsvergleich

Elektroinstallateurhelfer/in in Karlsruhe (Baden)

Elektroinstallateurhelfer und -helferinnen habe die Aufgabe, Fachkräfte dabei zu unterstützen, Elektroinstallationen durchzuführen. Dazu zählt unter anderem die Haus- und Industrieinstallation, aber auch die Kontrolle, Reparatur und Wartung von Elektroanlagen. Weitere Aufgaben sind Unterputz- und Stemmarbeiten, Kabelverlegungen, Montage und allgemeine Lagerarbeiten. Elektroinstallateurhelfer und Elektroinstallateurhelferinnen können in verschiedenen Bereichen tätig sein - zum Beispiel auf Baustellen oder in Alt- und Neubauten. Es gibt verschiedene Branchen, in denen sie benötigt werden - unter anderem im Handel mit elektrischen Geräten aller Art, in der Immobilienwirtschaft, im Luftverkehr oder im Straßen- und Maschinenverkehr. Es ist auch möglich, im Gesundheitswesen zu arbeiten, das heißt in Krankenhäusern elektrische Einrichtungen und Installationen zu warten. Um als Elektroinstallateurhelfer bzw. Elektroinstallateurhelferin arbeiten zu können, wird in der Regel keine Ausbildung vorausgesetzt - jedoch ist Berufserfahrung im Bereich Elektrotechnik eine gute Voraussetzung. Es ist aber auch möglich, die fehlenden Kompetenzen durch ausführliche Einarbeitung zu erwerben. Oft wird der Besitz des Führerscheins Klasse B erwartet.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Elektroinstallateurhelfer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 24.06.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Elektroinstallateurhelfer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 960,36 2.279,10 1.559,82
Netto 760,14 1.484,25 1.094,39
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.280,19 1.980,95 1.654,33 10
Ditzingen 53,3 1.680,00 1.820,00 1.760,00 7
Mühlhausen (Kraichgau) 36,8 1.460,14 1.906,67 1.774,47 6
Neckarsulm 64,7 1.105,00 1.733,33 1.451,67 5
Ludwigshafen am Rhein 53,2 1.430,31 2.253,33 1.757,79 3
Albstadt (Württemberg) 99,3 570,92 570,92 570,92 3
Neustadt an der Weinstraße 43,1 1.512,00 2.478,67 1.995,33 2
Homburg (Saar) 84,1 1.900,00 2.000,00 1.950,00 2
Reutlingen 84,2 1.646,67 1.646,67 1.646,67 2
Vollmersweiler 23,5 1.297,30 1.297,30 1.297,30 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Servicetechniker (w,m,d) mehr Info
Anbieter: Nohr Kopiertechnik GmbH
Ort: Berlin
IT-System Architect Databases/DBA (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Völkl Sports GmbH
Ort: Straubing
Disponent (m/w/d) nationale und internationale Landtransporte - FTL/LTL mehr Info
Anbieter: AIT Worldwide Logistics Germany GmbH
Ort: Bremen
Gesundheits- und Krankenpflegeassistent*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn
Specialist (w/m/d) Knowledge Management mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Berlin