Gehaltsvergleich

Elektromaschinenbauer/in in Dortmund

Der/die Elektromaschinenbauer/in arbeitet im Maschinenbau und in der Elektroindustrie. Der/die Elektromaschinenbauer/in übernimmt fachliche Aufgaben bei der Herstellung von Elektromaschinen und bedient diverse Maschinen und Geräte zur Herstellung, Reparatur oder Instandhaltung von Elektromaschinen. Einerseits wird der/die Elektromaschinenbauer/in in herstellenden Unternehmen eingestellt, die oft über große Produktionsschienen verfügen, auf denen verschiedene elektronische Produkte hergestellt werden. Hierbei übernimmt der/die Elektromaschinenbauer/in oft fertigende, aber auch überwachende oder leitende Tätigkeiten in der Produktion von Maschinen. Dabei muss er/sie oft auch mit speziellen EDV Programmen arbeiten, die für die Abwicklung [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Elektromaschinenbauer/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.06.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Elektromaschinenbauer/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.588,38 4.333,33 3.435,07
Netto 1.947,37 2.532,63 2.178,05
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Siegen 82,3 2.118,52 4.693,33 3.030,06 13
Wermelskirchen 44,4 2.180,75 4.707,08 2.961,20 8
Hamm (Sieg) 84,6 1.050,83 2.459,37 1.989,86 6
Bochum 17,8 2.800,00 3.033,33 2.954,38 4
Remscheid 41,5 2.500,00 2.500,00 2.500,00 3
Mönchengladbach 80,1 1.280,00 2.295,50 1.655,83 3
Neuss 64,9 2.708,33 5.353,83 3.915,17 3
Frechen 80,7 2.242,11 2.708,33 2.475,22 2
Willich 69,6 2.451,29 3.683,33 3.067,31 2
Brüggen, Niederrhein 94,1 2.800,42 2.800,42 2.800,42 2
[...]der computergestützten Produktionsabläufe notwendig sind. Der/die Elektromaschinenbauer/in wird aber nicht nur in Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus eingesetzt, sondern ist auch in diversen anderen Unternehmen wie bei Energieversorgern oder in diversen Schienen- und Verkehrsbetrieben oder auch in Ausbesserungs- und Baubetrieben tätig. Hier sorgt der/die Elektromaschinenbauer/in vorwiegend für die Wartung, Reparatur und Instandhaltung unterschiedlicher Gerätschaften und Maschinen, die in diesen Bereichen verwendet werden. Die aktuelle Berufsbezeichnung heißt heute Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik. Der Beruf kann in einer Ausbildung im Betrieb im dualen System ausgebildet werden, die dreieinhalb Jahre dauert. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Sachbearbeiter Exportabwicklung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Radeberger Gruppe KG
Ort: Dortmund
Projektmanager (m/w/d) Genehmigungen Offshore mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Technischer Projektleiter (m/w/d) für Komfortelektronik mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Projektleiter Neu- und Umbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Formica GmbH
Ort: Dortmund
Junior Software Entwickler ABAP (w/m/d) mehr Info
Anbieter: UNIORG Gruppe
Ort: Dortmund