Gehaltsvergleich

Elektroniktechniker/in - Projektierung in Dortmund

Der Elektrotechniker und die Elektrotechnikerin - Projektierung sind für die Planung und Durchführung von Projekten zuständig. Dabei gehen sie individuell auf Kundenwünsche ein. Das Einsatzgebiet der Elektrotechniker ist vielseitig. Im nachrichtentechnischen Bereich installieren sie digitale Netze und planen beispielsweise Konzepte für Sicherheitseinrichtungen an Flughäfen; in der Datenverarbeitung entwickeln sie Komponenten für Hard- und Softwareprodukte. Außerdem nutzen sie in der Elektrotechnik CAD-Programme zum Entwerfen von Stromablaufplänen und Erstellen von Brandmeldeanlagen. Elektrotechniker in der Projektierung planen nach Wunsch der Kunden Listen und Zeitpläne für Bauteile und Arbeitsabläufe. Auch die Erstellung von Kalkulationen und Angeboten fällt in ihr Aufgabengebiet. Der Elektrotechniker und die Elektrotechnikerin - Projektierung arbeiten darüber hinaus in der Gebäudetechnik. Hier sind sie zuständig für Anlagen und Maschinen aus dem Bereich Klima- und Sanitärtechnik, Lüftungs- und Heizungsbau sowie Energietechnik. Ferner fällt die Erstellung der Montageunterlagen sowie die Arbeitseinweisung und Überwachung der zuständigen Betriebsabteilungen in ihren Verantwortungsbereich. Nach der Fertigung der Anlagen überprüfen sie diese und führen die Abnahme durch. Eine Weiterbildung im elektrotechnischen Bereich bietet Zugang zu diesem Beruf.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Elektroniktechniker/in - Projektierung in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.01.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Elektroniktechniker/in - Projektierung in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.000,00 5.900,00 4.994,44
Netto 2.410,93 3.357,13 3.009,25
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 59,1 2.000,00 5.080,83 3.764,12 39
Neuss 64,9 2.796,67 6.167,14 4.581,91 23
Bochum 17,8 3.400,00 5.485,71 4.295,81 17
Köln 74,3 2.500,00 4.739,58 3.402,32 17
Mönchengladbach 80,1 2.300,00 4.000,00 3.160,87 12
Essen, Ruhr 32,2 2.500,00 6.415,00 3.692,41 11
Krefeld 65,7 750,00 6.652,04 4.531,93 9
Gelsenkirchen 25,8 3.555,56 4.158,80 3.978,18 8
Wetter an der Ruhr 15,5 3.234,29 5.714,29 4.364,71 8
Herten, Westfalen 25 2.273,68 2.908,00 2.676,82 8

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Elektroingenieur (m/w/d) im Schaltanlagenbau mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund