Gehaltsvergleich

Elektroniktechniker/in - Qualitätssicherung in Erlangen

Als Elektrotechniker oder Elektrotechnikerin in der Qualitätssicherung übernimmt man für die Überwachung und fachlichen Anleitung einer Gruppe von Fachkräften, die für die eigentliche Durchführung von Prüfungen und Messungen verantwortlich sind, die Verantwortung. Zum Aufgabenbereich gehört weiterhin die Stichprobendurchführung bei einzelnen Fertigungsschritten bis zu der Endabnahme. Sofern notwendig, muss man als Elektrotechniker oder Elektrotechnikerin in der Qualitätssicherung auch behördliche Abnahmen bei abnahmepflichtigen Teilen beantragen. Das Tätigkeitsfeld umfasst allerdings auch den Aufbau von Qualitätssteuerungssystemen und die Erstellung von Prüfverfahren und Prüfvorschriften. Als Arbeitgeber kommen viele verschiedene Branchen in Frage. So steht natürlich an erster Stelle die Elektrotechnik. So kann man an der industriellen Fertigung von Prozesssteuerungseinheiten beteiligt sein oder bei der Herstellung von Elektrizitätsschalt- und -verteilungseinheiten mitwirken. Es kommt aber auch die medizinische Branche in Frage. So ist eine Arbeit bei der Herstellung von elektromedizinischen Instrumenten denkbar. Um Elektrotechniker oder Elektrotechnikerin in der Qualitätssicherung zu werden, ist eine elektrotechnische Ausbildung, wie z.B. staatlich geprüfter/e Techniker/in der Elektrotechnik nötig.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Elektroniktechniker/in - Qualitätssicherung in Erlangen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Erlangen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.12.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Elektroniktechniker/in - Qualitätssicherung in Erlangen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.428,57 4.333,33 3.880,95
Netto 2.410,31 2.998,43 2.704,37
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Fürth, Bayern 14 3.885,92 4.983,33 4.346,69 6
Coburg 75,4 3.500,00 5.000,00 4.166,67 3
Ebensfeld 53,2 2.550,00 3.000,00 2.850,00 3
Nürnberg, Mittelfranken 16,5 4.875,00 5.777,78 5.175,93 3
Kulmbach 65,2 3.466,67 3.466,67 3.466,67 2
Ingolstadt, Donau 96,8 4.497,89 4.497,89 4.497,89 1
Schwabach 29 3.550,00 3.550,00 3.550,00 1
Marktredwitz 90,2 3.371,20 3.371,20 3.371,20 1
Brand, Oberpfalz 75,9 3.500,00 3.500,00 3.500,00 1

Infos über Erlangen

Die bayrische Stadt Erlangen hat eine lange Geschichte als Industrie-, Garnisons- und Universitätsstadt, was sich in zahlreichen Sehenswürdigkeiten verdeutlicht. Heute kann Erlangen als Zentrum der Hochtechnologie und der Forschung angesehen werden. Vor allem im Bereich der Medizintechnik sind zahlreiche namhafte Unternehmen in der Stadt ansässig. Zudem befinden sich zahlreiche Universitätskliniken in der Stadt. Mehrere Unternehmen in Erlangen sind auch in der Energiewirtschaft tätig. Erlangen liegt am Main-Donau-Kanal und betreibt hier auch einen Hafen, in dem zahlreiche Güter umgeschlagen werden. Für die Sicherung des Nahverkehrs sorgen mehrere Omnibuslinien. Erlangen besitzt einen Bahnhof. Für internationale Flugverbindungen wird der nächstgelegene Flughafen Nürnberg benutzt.

Stellenangebote in Erlangen

Servicetechniker (m/w/d) in Vollzeit für Münchberg, Erlangen und Karlsruhe mehr Info
Anbieter: HERMED Technische Beratungs GmbH
Ort: Erlangen