Gehaltsvergleich

Energieanlagenelektroniker/in (Anlagentech./Betriebsüberw.) in Essen, Ruhr

Für Wartungs- und Reparaturzwecke an komplexen elektrischen Anlagen und elektrisch betriebenen Geräten werden Energieanlagenelektroniker/innen (Anlagentechnik/Betrieb) angestellt. Sie stellen die möglichst unterbrechungsfreie Funktion der betreuten Anlagen und Geräte sicher, indem sie ihre hohe Qualifikation zur kompetenten Instandhaltung und - bei Bedarf - auch zur kurzfristig und dennoch sorgfältig ausgeführten Reparatur nutzen. Im Volksmund werden Energieanlagenelektroniker/innen (Anlagentech./Betrieb) meist als Betriebselektriker/innen oder Betriebsanlageninstallateure/-innen bezeichnet. Sie sind in Energieversorgungseinrichtungen, elektrotechnisch geprägten Unternehmen, Herstellern elektrischer Großgeräte wie Generatoren, Umformern, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Energieanlagenelektroniker/in (Anlagentech./Betriebsüberw.) in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 02.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Energieanlagenelektroniker/in (Anlagentech./Betriebsüberw.) in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.182,40 3.465,96 2.676,67
Netto 1.200,53 2.362,47 1.885,07
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,7 1.519,89 3.603,83 2.410,42 28
Würselen 93,7 2.499,21 4.616,39 3.103,54 21
Bonn 80 1.906,67 2.816,67 2.474,64 16
Erkelenz 63,6 2.595,00 2.595,00 2.595,00 13
Bönen 54,6 2.534,41 2.844,77 2.639,70 12
Krefeld 33,7 2.400,00 5.016,05 3.271,70 11
Kempen, Niederrhein 42,7 2.460,00 3.867,50 2.995,42 11
Kleve, Niederrhein 70,5 2.701,25 3.466,67 2.945,96 10
Remscheid 32,3 2.022,22 3.157,89 2.412,90 10
Herne, Westfalen 17,8 2.080,00 6.057,14 4.022,05 9
[...]Motoren und anderen sowie im Umfeld der Produktion von elektrotechnischen Bauteilen wie beispielsweise der von Schaltschränken und -ausrüstungen beschäftigt. Seltener finden sie in Ingenieur- und sonstigen Planungsbüros, Regel- und Steuertechnik herstellenden Firmen sowie dem Verkehrswesen und in der Zeitarbeitsbranche ein Tätigkeitsfeld. Die Berufsbezeichnung Energieanlagenelektroniker/in mit Spezialisierung in der Anlagentechnik/ Betriebsüberwachung wurde im Jahr 2003 zugunsten der Fachausrichtungen des Elektronikers/der Elektronikerin entfernt. Bei schon vorhandener, mehrjähriger Berufserfahrung können diese Tätigkeit in einigen Fällen aber auch Elektroanlagenmonteure/-innen und ähnlich angesiedelte Fachkräfte übernehmen. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Sachbearbeiter Krankenversicherung (m/w/d) in München oder Erfurt mehr Info
Anbieter: UKV - Union Krankenversicherung AG
Ort: Saarbrücken
Bilanzbuchhalter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG EMC & Inductive Solutions
Ort: München
BAUINGENIEUR / TECHNIKER FÜR UNSEREN TECHNISCHEN EINKAUF (w/m/d) mehr Info
Anbieter: BREMER AG
Ort: Stuttgart
Entwicklungsingenieur Embedded Software - Funktionale Sicherheit (m/w/d) mehr Info
Anbieter: wenglor sensoric GmbH
Ort: Tettnang
System Architekt*in für Multi Sensor Daten Fusion (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Hensoldt
Ort: Immenstaad