Gehaltsvergleich

Erden-, Kies-, Sandgewinner/in in Hamburg

Die Berufsbezeichnung Erden-, Kies-, und Sandgewinner bzw. Sandgewinnerin ist veraltet; heute bezeichnet man diesen Beruf als Aufbereitungsmechaniker bzw. Aufbereitungsmechanikerin der Fachrichtung Sand und Kies. Aufbereitungsmechaniker sind mit der Förderung von Rohstoffen und ihrer Weiterverarbeitung beschäftigt. Mit der Bedienung der automatisierten Aufbereitungsanlagen, die unerwünschte Begleitstoffe entfernen und den Kies und Sand nach Größe und Beschaffenheit sortieren, sind sie vertraut. Des Weiteren sind sie für Lagerhaltung verantwortlich und veranlassen den Weitertransport. Während ihrer Ausbildung lernen die Auszubildenden u.a. die Grundlagen der Hydraulik und Pneumatik, wie elektrische Größen gemessen und die Ergebnisse bewertet werden, wie Steuerungstechniken und [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Erden-, Kies-, Sandgewinner/in in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.06.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Erden-, Kies-, Sandgewinner/in in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.333,33 4.333,33 4.333,33
Netto 2.458,39 2.458,39 2.458,39
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
[...]Regelungstechniken funktionieren, wie Zerkleinerungs- und Klassiereinrichtungen überprüft bzw. bedient werden, wie Sortier-, Entwässerungs-, Misch- und Dosiereinrichtungen überwacht sowie die Vorgänge bewertet werden. Ihr Tätigkeitsfeld liegt hauptsächlich in Unternehmen, die Rohstoffe wie Sand und Kies gewinnen. Sie arbeiten auch in Betrieben, die Braunkohle, Naturstein oder Steinkohle fördern. Der Beruf ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und findet im dualen System statt. Zugang zu dieser Tätigkeit bekommt man mit einem Hauptschulabschluss (Berufsbildungsreife), jedoch bevorzugen die meisten Arbeitgeber Schüler mit mittlerem Schulabschluss (erweiterte Berufsbildungsreife oder Fachoberschulreife). [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Teamassistenz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Roser GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Ort: Hamburg
Senior Data Scientist (m/f/d) mehr Info
Anbieter: Lufthansa Technik AG
Ort: Hamburg
Stahlhändler (m/w/d) mit Schwerpunkt Edelstahl / Spaltbänder mehr Info
Anbieter: über Dr. Stehle-Hartwig Personalberatung
Ort: Hamburg
Regulatory Affairs Manager (m/w/d) REACH / GHS mehr Info
Anbieter: Hays AG
Ort: Hamburg
Senior Project Manager Servicenow (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg