Gehaltsvergleich

Erzieher/in in Erftstadt

Viele Mädchen träumen wenn sie klein sind davon Erzieherin zu werden. Die Aufgabe der Erzieher besteht darin Kinder und Jugendliche zu betreuen und sie schließlich auch zu fördern. So sind sie in der vorschulischen Erziehung, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig. Hauptsächlich arbeiten sie in Kinderbetreuungseinrichtungen, zum Beispiel in kommunalen und kirchlichen Kindergärten, Kinderkrippen, Schul- und Betriebskindergärten sowie Horten oder Heimen für Kinder und Jugendliche. Zudem sind sie aber auch in Erziehungs- oder Jugendwohnheimen, Jugendzentren, Familien- oder Suchtberatungsstellen, Tagesstätten, Wohnheimen für behinderte Menschen oder in ambulanten sozialen Diensten tätig. Neben all diesen Unternehmen und Einrichtungen bieten auch Kinderkliniken, kirchlich-religiöse Einrichtungen der Kinderbetreuung, Grund- und Sonderschulen oder Internate, Jugendorganisationen und Interessenvertretungen sowie Erholungs- und Ferienheime eine Vielzahl von Arbeitsplätzen. Der Beruf setzt eine entsprechende Ausbildung voraus. Diese dauert in der Regel zwischen zwei und vier Jahren und es können im Rahmen von Modulen die eine oder andere Zusatzqualifikation erworben werden. Tag für Tag beobachten sie während ihrer Arbeit das Verhalten und Befinden der Jugendlichen und Kinder. Die Ergebnisse und Beobachtungen, die dabei gemacht haben, analysieren sie schließlich nach pädagogischen Grundsätzen. Auf diesem Weg beurteilen sie so je nach Aufgabenstellung zum Beispiel den Entwicklungsstand, die Motivation oder das [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Erzieher/in in Erftstadt und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Erftstadt im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 19.05.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 36 Gehaltsdaten für den Beruf Erzieher/in in Erftstadt gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.282,67 3.562,84 2.025,20
Netto 965,32 2.022,48 1.368,06
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 18,3 800,00 5.688,07 2.191,21 981
Düsseldorf 44,5 888,00 5.578,95 2.264,88 473
Essen, Ruhr 72,6 996,67 6.385,96 2.442,48 349
Dortmund 92 782,61 4.766,67 2.159,99 320
Bonn 25,2 900,00 5.451,11 2.292,85 285
Krefeld 59,2 914,60 3.612,00 2.032,81 248
Bochum 80,6 664,20 3.860,61 2.153,26 221
Wuppertal 58 900,00 3.282,05 2.227,35 182
Duisburg 68,7 780,00 4.363,64 1.943,45 177
Aachen 47,2 912,28 5.929,82 2.385,27 163
[...]Sozialverhalten. All diese Beobachtungen sind schließlich die Grundlage dafür, langfristige Erziehungspläne zu erstellen und Aktivitäten sowie pädagogische Maßnahmen vorzubereiten. Die entwickelten Maßnahmen sollen das soziale Verhalten oder die individuelle Entwicklung unterstützen. Zu ihren Aufgaben gehört es die zu Erziehenden zu fördern, sowohl die körperliche und als auch die geistige Entwicklung der Betreuten. Erzieher führen so unter anderem Gespräche mit ihnen, unterstützen und beraten sie schließlich auch bei ihren schulischen Aufgaben und privaten Problemen. Aber auch das Zubereiten von Speisen und Getränken gehört zu ihren täglichen Aufgaben. All ihre Maßnahmen müssen sie bis ins kleinste Detail dokumentieren. In der Regel arbeiten Erzieher in einem Team. Jeden Tag werden sie mit neuen Situationen und zugleich auch neuen Schicksalen konfrontiert und so brauchen sie in ihrer Arbeit sehr viel Geduld. Außerdem müssen sie belastbar sein und sie müssen über ein sehr hohes Maß an Einfühlungsvermögen verfügen. Während ihrer Arbeit kooperieren sie mit den Eltern der Kinder und Jugendlichen und sie arbeiten eng mit medizinischen Fachkräften zusammen. Für die Kinder und Jugendlichen müssen sie stets ein offenes Ohr haben und meist versuchen sie gemeinsam mit ihnen eine Lösung zu finden. So ist es für sie Alltag diesen Heranwachsenden Liebe und Zuneigung in einem bestimmten Maß zu schenken. Sie animieren mit ihrer Arbeit die Kinder dazu, spielerisch die Welt zu entdecken und ihre Erfahrungen zu machen. [nach oben]

Infos über Erftstadt

Nur etwa 32 km von Köln sowie 25 m von Bonn entfernt gilt Erftstadt sowohl bei seinen Einwohnern, aber auch bei den zahlreichen Besuchern, die immer wieder gern hierher kommen, als überaus günstig gelegene Region im Rhein-Erft-Kreis. Dieses ist sicherlich nicht nur aufgrund der guten Verkehrsanbindungen durch Bus- und Bahnanbindungen der Fall, sondern auch die guten beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten gehören zu den diesbezüglichen Gründen. Mehrere Schlösser, die es von wunderschönen Radwanderrouten zu bewundern gibt sowie die attraktiven Ortsteile Ahrem, Dimerzheim, Erp, Friesheim, Gymnich, Herrich, Blessem, Bliesheim, Borr, Scheuren, Kirrdorf, Lechenich, Liblar oder Niederberg laden immer wieder dazu ein, Erftstadt von seinen schönsten Seiten zu erleben. Nach dem wohlverdienten Feierabend kann man hier also hervorragend die Seele baumeln lassen.

Stellenangebote in Erftstadt

Sozialpädagog*in als Stellvertretende Einrichtungsleitung mehr Info
Anbieter: Condrobs e.V., Inside@School
Ort: München
MFA, OTA oder Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) für den OP mehr Info
Anbieter: Klinikum Seefeld
Ort: Seefeld
Solution Architect eCommerce (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services GmbH & Co. oHG
Ort: Mülheim an der Ruhr
IT-Systemmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: LOTTO Bayern
Ort: München
Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Industrial Internet of Things mehr Info
Anbieter: Endress+Hauser Process Solutions AG
Ort: Freiburg im Breisgau