Gehaltsvergleich

Erzieher/in in Karlsruhe (Baden)

Viele Mädchen träumen wenn sie klein sind davon Erzieherin zu werden. Die Aufgabe der Erzieher besteht darin Kinder und Jugendliche zu betreuen und sie schließlich auch zu fördern. So sind sie in der vorschulischen Erziehung, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig. Hauptsächlich arbeiten sie in Kinderbetreuungseinrichtungen, zum Beispiel in kommunalen und kirchlichen Kindergärten, Kinderkrippen, Schul- und Betriebskindergärten sowie Horten oder Heimen für Kinder und Jugendliche. Zudem sind sie aber auch in Erziehungs- oder Jugendwohnheimen, Jugendzentren, Familien- oder Suchtberatungsstellen, Tagesstätten, Wohnheimen für behinderte Menschen oder in ambulanten sozialen Diensten tätig. Neben all diesen Unternehmen und Einrichtungen bieten auch Kinderkliniken, kirchlich-religiöse Einrichtungen der Kinderbetreuung, Grund- und Sonderschulen oder Internate, Jugendorganisationen und Interessenvertretungen sowie Erholungs- und Ferienheime eine Vielzahl von Arbeitsplätzen. Der Beruf setzt eine entsprechende Ausbildung voraus. Diese dauert in der Regel zwischen zwei und vier Jahren und es können im Rahmen von Modulen die eine oder andere Zusatzqualifikation erworben werden. Tag für Tag beobachten sie während ihrer Arbeit das Verhalten und Befinden der Jugendlichen und Kinder. Die Ergebnisse und Beobachtungen, die dabei gemacht haben, analysieren sie schließlich nach pädagogischen Grundsätzen. Auf diesem Weg beurteilen sie so je nach Aufgabenstellung zum Beispiel den Entwicklungsstand, die Motivation oder das [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Erzieher/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 10.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 251 Gehaltsdaten für den Beruf Erzieher/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 951,84 4.200,00 2.115,60
Netto 699,25 2.989,42 1.441,02
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 840,00 7.800,00 2.437,96 317
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 861,54 5.003,86 2.286,65 157
Darmstadt 98,3 1.144,19 3.364,00 2.349,79 151
Esslingen am Neckar 72,7 800,00 3.177,78 1.741,76 108
Heidelberg (Neckar) 51,2 913,25 3.333,33 2.042,81 106
Heilbronn (Neckar) 62,7 800,00 4.805,06 2.350,35 88
Pforzheim 26,7 600,00 4.406,15 2.420,17 85
Bad Kreuznach 99,6 1.200,00 3.516,52 2.190,76 79
Böblingen 58,4 413,00 4.000,00 1.737,38 65
Bensheim 77 1.006,00 4.045,38 2.696,08 52
[...]Sozialverhalten. All diese Beobachtungen sind schließlich die Grundlage dafür, langfristige Erziehungspläne zu erstellen und Aktivitäten sowie pädagogische Maßnahmen vorzubereiten. Die entwickelten Maßnahmen sollen das soziale Verhalten oder die individuelle Entwicklung unterstützen. Zu ihren Aufgaben gehört es die zu Erziehenden zu fördern, sowohl die körperliche und als auch die geistige Entwicklung der Betreuten. Erzieher führen so unter anderem Gespräche mit ihnen, unterstützen und beraten sie schließlich auch bei ihren schulischen Aufgaben und privaten Problemen. Aber auch das Zubereiten von Speisen und Getränken gehört zu ihren täglichen Aufgaben. All ihre Maßnahmen müssen sie bis ins kleinste Detail dokumentieren. In der Regel arbeiten Erzieher in einem Team. Jeden Tag werden sie mit neuen Situationen und zugleich auch neuen Schicksalen konfrontiert und so brauchen sie in ihrer Arbeit sehr viel Geduld. Außerdem müssen sie belastbar sein und sie müssen über ein sehr hohes Maß an Einfühlungsvermögen verfügen. Während ihrer Arbeit kooperieren sie mit den Eltern der Kinder und Jugendlichen und sie arbeiten eng mit medizinischen Fachkräften zusammen. Für die Kinder und Jugendlichen müssen sie stets ein offenes Ohr haben und meist versuchen sie gemeinsam mit ihnen eine Lösung zu finden. So ist es für sie Alltag diesen Heranwachsenden Liebe und Zuneigung in einem bestimmten Maß zu schenken. Sie animieren mit ihrer Arbeit die Kinder dazu, spielerisch die Welt zu entdecken und ihre Erfahrungen zu machen. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Linux Administrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Dresden
Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung / Metering mehr Info
Anbieter: VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
Ort: Berlin
Software Entwickler / Anwendungsentwickler JAVA JEE (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Versicherungskammer Bayern
Ort: München
Ingenieur für Lackierprozessoptimierung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Dürr Systems AG
Ort: Bietigheim-Bissingen
Kinderpflegerin (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AWO München-Stadt
Ort: München