Gehaltsvergleich

Euro-Fremdsprachenkorrespondent/in in Bonn

Zu ihren Aufgaben gehören die Bearbeitung kaufmännischer Sachverhalte, welche im Zusammenhang stehen mit mit betrieblichen Wirtschaftsbeziehungen zu ausländischen Geschäftspartnern- und Partnerinnen. In der Regel verfügen sie über zwei Fremdsprachen als Hauptsprachen. Sie arbeiten hauptsächlich in deutschen und ausländischen export- und/oder importorientierten Handels- oder Produktionsunternehmen. Meist sind sie in den Export- oder Vertriebsabteilungen eingesetzt. Auch in Dienstleistungsunternehmen wie Speditionen und Touristikunternehmen können sie eine Anstellung finden. Der Euro-Fremdsprachenkorrespondent und die Euro-Fremdsprachenkorrespondentin bearbeiten in mindestens einer Fremdsprache schriftlich sowie auch mündlich kaufmännische Vorgänge. Sie setzen deutsche und fremdsprachliche Texte fachgerecht, genau und sprachlich ansprechend um mit ihrer speziell kaufmännischen Ausrichtung. Nach Diktat oder Stichworten fassen sie Geschäftsbriefe ab. und setzen aus Textbausteinen Routinebriefe zusammen. Dabei beachten sie die formalen Vorschriften und Gestaltungspraktiken je nach der Zielsprache der Länder. In der jeweiligen Fremdsprache führens sie Telefonate. Bei Geschäftsverhandlungen und Besprechungen übernehmen sie des Weiteren einfache Dolmetscheraufgaben. Kaufmännische Kenntnisse sowie Fremdsprachenkenntnisse sind die Grundlage ihrer Arbeit. Meist beherrschen sie als Hauptsprachen zwei Fremdsprachen. In der Regel üben sie sachbearbeitende und Sekretatiatstätigkeiten die kaufmännische Kenntnisse erfordern aus. Sie nutzen für den schriftlichen Bereich Text- und Datenverarbeitungsprogramme sowohl in ihrer Muttersprache als auch [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Euro-Fremdsprachenkorrespondent/in in Bonn und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bonn im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.12.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 5 Gehaltsdaten für den Beruf Euro-Fremdsprachenkorrespondent/in in Bonn gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.000,00 3.279,24 2.493,99
Netto 1.149,45 2.110,25 1.602,59
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bernkastel-Kues 90,9 1.500,00 1.800,00 1.650,00 2
Mönchengladbach 69,9 2.400,00 2.400,00 2.400,00 2
Remagen 20,8 1.500,00 1.500,00 1.500,00 1
Lohmar, Rheinland 13,8 545,00 545,00 545,00 1
Aachen 70,5 2.300,00 2.300,00 2.300,00 1
Krefeld 76,5 2.450,00 2.450,00 2.450,00 1
Bad Neuenahr-Ahrweiler 20,4 2.800,00 2.800,00 2.800,00 1
Unna 97,9 2.925,00 2.925,00 2.925,00 1
Koblenz am Rhein 55,4 2.888,89 2.888,89 2.888,89 1
Sprockhövel 69,5 1.920,00 1.920,00 1.920,00 1
[...]in ihrer Fremdsprache. Von Vorteil sind auch Stenografiekenntnisse. Die Erledigung fremdsprachlicher Geschäftskorrespondenzen gehören zu ihren klassischen Aufgaben. Für ihre Arbeit verfügen sie überr gute Kenntnisse der Alltagssprache, der kaufmännischen Fremdsprache sowie nach einer gewissen Einarbeitung über die branchenspezifische Fachsprache bezüglich des Wortschatzes, der Redewendungen, der Grammatik der Rechtschreibung und der Zeichensetzung. in Wort und Schrift. Mit fremden Währungen, Gewichten und Maßen rechnen sie während ihrer Sachbearbeitertätgikeiten. Weitere Aufgaben sind die Bearbeitung fremdsprachlicher Formulare und Vordrucke. Aufgrund ihrer in der Außenhandelskunde sowie der des anderen Landes gegebenen Gepflogenheiten können sie die Formblätter und Vordrucke darlegen und erläutern. In der jeweiligen Häufig haben sie in der jeweiligen Fremdsprache auch auch Kundenkontakte wie bei Telefonaten zum Beispiel. Auch das Korrekturlesen von fremdsprachlichen Schriften für die Drucklegung. Aufragen und Ausschreibungen werden von ihnen beantwortet und Angebote erstellt. Sie ziehen Erkundigungen über die Kreditwürdigkeit der Kunden und Kundinnen. Hinzu kommen weitere Aufgaben wie Verbuchung von Aufträgen, Überwachung der Liefertermine. Im Exportbereich holen sie Frachtangebote ein, buchen sie und überwachen beim Versand die Abwicklung. Hauptächlich erstellen sie dabei Luftfrachtbriefe, Spediteurübernahmebescheinigungen sowie Packlisten. Sie übernehmen auch die Fertigung der Rechnung und der Lieferscheine und erledigen teilweise auch anfallende Zollformalitäten die im Zusammenhang mit der Exportsendung stehen. [nach oben]

Infos über Bonn

Die ehemalige Hauptstadt der BRD ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und Börsenplatz im Westen Deutschlands. Viele nationale Unternehmen haben hier ihren Sitz. Die Medienlandschaft setzt sich aus einigen Fernseh- und Radiosendern, sowie mehreren Zeitungen zusammen. Immer wichtiger wird der Tourismus in der Stadt, der bereits zahlreichen Erwerbstätigen Arbeit bietet. In Bonn haben immer noch einige staatliche Institutionen, sowie mehrere internationale UNO Institutionen ihren Sitz. Über den Flughafen Köln/Bonn können Ziele im In- und Ausland angeflogen werden. Das Straßenbahn- und Busnetz ist gut ausgebaut und verbindet die Knotenpunkte der Stadt. Mehrere Autobahnen stellen gemeinsam mit den Bahnhöfen den Anschluss an das Fernverkehrsnetz sicher.

Stellenangebote in Bonn

Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn
KFZ-, NFZ-, LFZ-Mechatroniker oder Mechatroniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: LAMBDA Gesellschaft für Klimaschutz und regenerative Energien mbH
Ort: Bonn
Personalsachbearbeiter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Adler Schwarzwald GmbH & Co. KG
Ort: Bonndorf im Schwarzwald
Pflegehelfer mit LG 1 & LG 2 (m/w/d) im ambulanten Bereich mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn
Teamleitung (w/m/d) für den Bereich Smart Devices mehr Info
Anbieter: Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)
Ort: Bonn