Gehaltsvergleich

Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Info.u.Doku in Karlsruhe (Baden)

Eine Fachangestellte/r für Medien- u. Info-Dienste - Info. u. Doku beschafft meist im Rahmen der EDV die von einem Kunden beauftragten Informationen, bringt sie in das gewünschte Format oder verwaltet sie. Ist alles geforderte Informationsmaterial richtig gesammelt, wird die Sammlung dem Kunden übergeben. Eine bestimmte Schulausbildung ist grundsätzlich nicht erforderlich, jedoch wählen die Betriebe, in denen die Ausbildung in drei Jahren in Kombination mit der Berufsschule absolviert werden kann, zumeist Schulabgänger mit mittlerem Schulabschluss, beziehungsweise Abitur. Vor allem die Noten in Deutsch sind relevant; schließlich muss der/die künftige Fachangestellte/r für Medien- u. Info-Dienste - Info. u. Doku zum Beispiel Informationstexte fehlerfrei und in gewählter Sprache verfassen. Auch ein gewisses mathematisches Verständnis sollte der Auszubildende bereits mitbringen, da Rechnungen und Kassenanordnungen zu erstellen sind, sowie eine Überwachung von Haushaltsmitteln im jeweiligen Tätigkeitsbereich anfällt. Fremdsprachen helfen bei Recherchen in ausländischen Datenbanken, eine Grundkenntnis in der Elektronischen Datenverarbeitung, und der selbstverständliche [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Info.u.Doku in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.01.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Info.u.Doku in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.250,00 2.275,00 2.262,50
Netto 1.492,42 1.505,90 1.499,16
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 2.150,00 5.000,00 3.000,00 9
Baden-Baden 30,1 740,00 5.061,82 2.860,81 9
Stuttgart 64,1 1.083,33 3.211,00 2.449,76 7
Pforzheim 26,7 3.831,68 6.100,00 5.035,42 4
Pfinztal 12,2 1.783,78 1.945,95 1.845,95 4
Fellbach (Württemberg) 69,5 1.800,00 3.400,00 2.666,67 3
Kirrweiler (Pfalz) 36,8 2.500,00 3.300,00 2.933,33 3
Kaiserslautern 67,8 2.514,54 2.629,36 2.571,95 2
Hechingen 85,1 2.150,00 2.240,25 2.195,13 2
Darmstadt 98,3 812,50 4.753,67 2.783,08 2
[...]Umgang mit Computern und Internet sollte schon bei Ausbildungsbeginn vorzuweisen sein. Der betriebliche, also praktische Teil der Ausbildung ist von Beginn an mit großer Konzentration verbunden. Vor dem Monitor müssen Informationen recherchiert werden, Datenbanken in Ordnung gebracht und gehalten werden. Kundenanfragen, Auskünfte und der Umgang mit Mitarbeitern setzen ein Maß an Freundlichkeit und Offenheit voraus. Doch auch die Organisation von Hard- und Softwaresystemen kommt hinzu, sowie eine Verarbeitung riesiger Datenmengen, die strikte Genauigkeit verlangt. In der Berufsschule lernen die Auszubildenden zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation alles, was mit Datenbankrecherche, der Erfassung, der Aufarbeitung und Verwertung der Daten zu tun hat, den Umgang mit Medien aller Art, die praktische Anwendung verschiedener Softwares zu tun hat. Nach der Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- u. Info-Dienste - Info. u. Doku kann man zum Beispiel bei Info-Brokern, in privatwirtschaftlichen Dokumentationsstellen, an Hochschulen oder Marktforschungsinstituten eine Anstellung finden. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Sachbearbeitung (w/m/d) des Arbeits- und Gesundheitsschutzes mehr Info
Anbieter: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Ort: Bonn
Bauzeichner (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TERRA CONSULTING GmbH
Ort: Dortmund
Psychologe / Psychotherapeut (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Psychiatrisches Zentrum Nordbaden
Ort: Mosbach
Vorarbeiter für Maschinen und Antriebstechnik / Elektromaschinenbauer (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Elektromotoren und Gerätebau Barleben GmbH
Ort: Barleben
IT Koordinator*in (m/w/div) - Internationaler Datenaustausch mehr Info
Anbieter: Deutsche Rentenversicherung Bund
Ort: Würzburg