Gehaltsvergleich

Fachhauswirtschafter/in - ält.Menschen(ambulant/stationäre) in Dortmund

Die Berufsbezeichnung Fachhauswirtschafter bzw. Fachhauswirtschafterin für ältere Menschen im ambulanten und stationären Bereich ist veraltet. Heute bezeichnet man diesen Beruf als Fachkraft für Altenbetreuung. Diese Fachkräfte sind für die Unterstützung und Pflege hilfsbedürftiger und alter Menschen zuständig. In Ihrer Tätigkeit übernehmen sie die soziale Betreuung, helfen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung und Grundpflege der Hilfsbedürftigen. Sie stehen ihnen bei der Verrichtung der Aufgaben des täglichen Lebens zur Seite, zum Beispiel im Bereich der Körperpflege oder beim Essen, achten darauf, dass Medikamente pünktlich eingenommen werden oder unterstützen die Durchführung von therapeutischen Maßnahmen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachhauswirtschafter/in - ält.Menschen(ambulant/stationäre) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.11.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Fachhauswirtschafter/in - ält.Menschen(ambulant/stationäre) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.400,00 1.925,00 1.695,00
Netto 944,03 1.391,79 1.238,28
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Halle (Westfalen) 87,1 600,00 600,00 600,00 5
Münster, Westfalen 51,4 1.850,00 2.066,67 2.022,27 5
Köln 74,3 2.392,00 4.800,00 3.166,40 5
Erftstadt 92 1.772,65 1.772,65 1.772,65 2
Essen, Ruhr 32,2 2.461,54 3.234,87 2.848,21 2
Remscheid 41,5 1.172,57 1.371,43 1.272,00 2
Wermelskirchen 44,4 2.266,67 2.333,33 2.300,00 2
Herdecke an der Ruhr 13,2 654,78 654,78 654,78 1
Bielefeld 93,3 420,00 420,00 420,00 1
Ahaus 69,3 1.000,00 1.000,00 1.000,00 1
[...]Ihr Tätigkeitsfeld liegt in Pflegeeinrichtungen, bei ambulanten Pflegediensten bzw. Betreuungsdiensten sowie in Krankenhäusern oder in Privathaushalten. Eine Ausbildung bzw. Weiterbildung zur Fachkraft für Altenbetreuung wird von vielen privaten und auch öffentlichen Bildungsträgern, zum Beispiel in der Caritas, angeboten. Während der Ausbildung werden u.a. Kompetenzen in den medizinischen und gerontologischen Grundlagen, Grundkenntnisse von Krankheitsbildern (Demenz, Depression, Parkinson) und in der Kommunikation und Gruppendynamik erworben. Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach dem Bildungsträger, der auch die Prüfung abnimmt. Besondere Zugangsvoraussetzungen gibt es für diesen Beruf nicht. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Kalkulator:in Rohbau / Ausbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dortmund
Senior Consultant SAP Logistik (w/m/d) mehr Info
Anbieter: UNIORG Gruppe
Ort: Dortmund
Techniker / Meister / Ingenieur (m/w/d) als Site Manager - Wind / Solar / Speicher mehr Info
Anbieter: ABO Wind AG
Ort: Dortmund
Personalberater (m/w/d) Pädagogik mehr Info
Anbieter: pluss Holding GmbH
Ort: Dortmund
Personaleinsatzplaner (d/m/w) mehr Info
Anbieter: Dortmunder Eisenbahn GmbH
Ort: Dortmund