Gehaltsvergleich

Fachkaufmann/-frau - Einkauf/Materialwirtschaft in Nürnberg

Nach dem Berufsbildungsgesetz ist der Beruf des Fachkaufmannes Einkauf/ Materialwirtschaft und der Fachkauffrau Einkauf/Materialwirtschaft eine berufliche Fortbildung. Durch Rechtsvorschriften in den Industrie- und Handelskammern ist die Fortbildungsprüfung geregelt. In Form des Teilzeitunterrichtes beträgt die Ausbildungsdauer zwischen 9 und 24 Monaten. Dies sind 280 bis 560 Unterrichtsstunden. Angeboten werden vereinzelt auch 1 1/2 bis 3 monatige Vollzeitkurse. Eine abgeschlossene kaufmännische Ausnahme ist die Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Lehrgang. Eine einschlägige Berufspraxis im Einkauf von mindestens 3 Jahren ist ebenfalls erforderlich. Liegt keine Berufspraxis in diesem Bereich vor, werden 6 Jahre Berufspraxis in einem Arbeitsbereich, der diesem nahe kommt, gefordert. Fachkaufleute aus dem Einkauf und der Logistik sind ebenfalls zur Teilnahme an der Fortbildung berechtigt. Aufgenommen werden auch Hochschulabsolventen mit einer Berufspraxis von 4 Jahren wovon 3 Jahre im Einkauf liegen müssen. Angeboten werden die Fortbildungslehrgänge zur Prüfungsvorbereitung an öffentlichen und privaten Schulen. Diese können in Teilzeit abends und am Wochenende oder vereinzelt auch in Vollzeit sowie als Fernunterricht absolviert werden. In Bildungszentren einzelner Industrie- und Handelskammern finden zum Beispiel die Kurse statt sowie auch an Wirtschaftsakademien und Volkshochschulen. Ihrer Arbeit gehen der Fachkaufmann Einkauf [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachkaufmann/-frau - Einkauf/Materialwirtschaft in Nürnberg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Nürnberg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 10 Gehaltsdaten für den Beruf Fachkaufmann/-frau - Einkauf/Materialwirtschaft in Nürnberg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.600,00 4.333,33 3.169,57
Netto 1.649,13 2.942,23 2.076,66
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Ingolstadt, Donau 80,4 1.625,00 4.814,18 2.906,34 22
Bad Mergentheim 93,8 2.331,87 2.900,00 2.643,19 12
Wilhelmsdorf, Mittelfranken 27,6 2.491,67 2.654,17 2.630,95 7
Regensburg 88,9 2.150,00 5.714,29 3.777,22 6
Aalen (Württemberg) 98,2 3.000,00 4.779,05 3.441,54 5
Pfreimd 82 3.300,03 3.300,03 3.300,03 4
Erlangen 16,5 2.666,00 4.248,00 3.130,58 4
Sinzing 86,1 7.500,00 7.916,67 7.812,50 4
Wackersdorf 82,1 3.078,95 13.684,21 6.328,95 4
Weiden in der Oberpfalz 82,6 2.840,00 3.900,00 3.385,00 4
[...]und Materialwirtschaft und die Fachkauffrau Einkauf und Materialwirtschaft in Unternehmen aller Branchen nach. Dort sorgen sie für die reibungslose Materialbeschaffung sowie bei den Erzeugnissen und Waren für die Weiterleitung an die einzelnen Stationen innerhalb de Produktionsprozesses wie auch an den Vertrieb zum Weiterverkauf. Für die Planung, Disposition, Durchführung, Steuerung und Kontrolle des Einkaufs tragen sie die Verantwortung. Zu ihren weiteren Aufgaben zählen die Ermittlung von potentiellen Geschäftspartnern sowie auch die Verhandlungen von Preisen und Lieferbedingungen. Des weiteren führen sie Vertragsverhandlungen und kümmern sich um die Organisation des Beschaffungs- und Bestellwesens und erledigen die Auswertungen betriebswirtschaftlicher Unterlagen und kümmern sich um die Mitarbeiterführung. Der Fachkaufmann für Einkauf und Materialwirtschaft und die Fachkauffrau für Einkauf und Materialwirtschaft betreiben Marktforschung. Konjunkturelle Entwicklungen und dessen Auswirkungen beziehen sie auf den Einkaufsbereich und schließen diese in die strategischen Überlegungen mit ein. Die dann notwendigen Aktivitäten stimmen sie mit der Geschäftsleitung ab. Ein reibungsloser Warenfluss vom Lager zu den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen wie zum Beispiel der Produktion, dem Vertrieb und dem Service wird durch die Kontrolle der Wirtschaftlichkeit der Lagerprozesse anhand der Lagerkennzahlen gewährleistet. [nach oben]

Infos über Nürnberg

Die Großstadt Nürnberg liegt in Bayern und ist ein wichtiger Standort der Elektrotechnik und des Maschinenbaus. Aber auch die Fahrzeugindustrie ist hier stark vertreten. Einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft leisten auch die zahlreichen Druckereien der Stadt. Auch Unternehmen aus der Werbung und Medienunternehmen sind hier angesiedelt. Nürnberg ist aber auch High Tech Standort mit vielen Unternehmen der Kommunikationstechnik. Nürnberg verfügt über ein bedeutendes Messezentrum. Nürnberg ist Knotenpunkt wichtiger Verkehrswege und ist daher sehr gut an das Schienen und Straßennetz angebunden. Die Stadt verfügt über ein U-Bahn und Straßenbahnnetz, sowie zahlreiche Buslinien, die die Punkte innerhalb der Stadt verbinden. Auch ein internationaler Flughafen ist vorhanden.

Stellenangebote in Nürnberg

Pflegefachkraft (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Ort: Böblingen
Projektbearbeiter und Projektleiter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Prof. Burmeier Ingenieurgesellschaft mbH
Ort: Hannover
Controller im Energiehandel (m/w/d) mehr Info
Anbieter: MVV Trading GmbH
Ort: Mannheim
Security Engineer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: OEDIV KG
Ort: Bielefeld
Servicetechniker:in Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: Nürnberg