Gehaltsvergleich

Fachkaufmann/-frau - Verwaltung von Wohnungseigentum in Peine

Zu den Hauptaufgaben und Tätigkeiten von Fachkaufmännern und Fachkauffrauen für Verwaltung von Wohnungseigentum gehören anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Rahmen der Haus- und Wohnungsbewirtschaftung, -vermietung und -verwaltung. Sie sind zuständig für Terminabsprachen und Vertragsvorbereitungen und übernehmen ggf. die Vorbereitung der Buchhaltung des Unternehmens. Darüber hinaus unterhalten sie einen guten Kontakt zu den Kunden. Sie sind in der Regel in Unternehmen der Immobilienwirtschaft beschäftigt, wie zum Beispiel bei Immobilienverwaltern, Maklern oder bei Wohnungsbaugesellschaften. Darüber hinaus ergeben sich für Fachkaufleute für Verwaltung von Wohnungseigentum Beschäftigungsmöglichkeiten bei Finanzdienstleistern mit einer Immobilienabteilung oder in der öffentlichen Verwaltung. Um diese Tätigkeit ausüben zu können, wird eine durch Industrie- und Handelskammern geregelte berufliche Weiterbildung zum Fachkaufmann bzw. zur Fachkauffrau für Verwaltung von Wohnungseigentum erwartet. Es werden in Deutschland Vorbereitungslehrgänge auf die Abschlussprüfung angeboten, die meistens in Teilzeit durchgeführt werden und 1 Jahr dauern. Die Teilnahme an solchen Lehrgängen ist aber für die die Zulassung zur Prüfung nicht verpflichtend.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachkaufmann/-frau - Verwaltung von Wohnungseigentum in Peine und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Peine im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 21.06.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Fachkaufmann/-frau - Verwaltung von Wohnungseigentum in Peine gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.463,77 4.463,77 4.463,77
Netto 2.538,03 2.538,03 2.538,03
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Celle 34,9 2.000,00 7.800,00 3.651,07 20
Verden (Aller) 95 1.900,00 2.100,00 2.000,00 3
Hannover 35,6 1.900,00 2.719,17 2.309,58 2
Braunschweig 21,2 3.250,00 3.250,00 3.250,00 1
Halberstadt 72,6 1.825,00 1.825,00 1.825,00 1
Magdeburg 96,5 3.611,11 3.611,11 3.611,11 1
Dettum 33,1 744,62 744,62 744,62 1
Minden, Westfalen 89,7 1.478,75 1.478,75 1.478,75 1

Infos über Peine

Die Kreisstadt Peine in Niedersachsen war bis Anfang der Siebziger Jahre ein Stahlbauzentrum. Nach der Stahlkrise haben sich hier zahlreiche Industrieunternehmen und Handelsbetriebe angesiedelt, so dass sich die Stadt seither im konstanten Aufschwung befindet. Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten findet man in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Lebensmittelherstellung, Kunststoff- und Metallverarbeitung, sowie Daten- und Kommunikationselektronik. Auch in zahlreichen kleinen Einzelhandelsunternehmen finden sich Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Autobahn A2 und die Bundesstraßen B65 und B494, sowie Busse und Züge machen die Stadt zu einem verkehrstechnisch gut erschlossenen Gebiet. Neben den allgemeinen und höheren Schulen kann Peine eine Kreisvolkshochschule aufweisen, sowie eine berufsbildende Schule. Die Nachbarschaft zu Braunschweig und Hannover ergibt weitere Möglichkeiten zu Beruf und Bildung.

Stellenangebote in Peine

Mitarbeiter Qualitätssicherung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Geowissenschaftler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Ingenieur für Qualitätssicherung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Projektingenieure für bergtechnische Planungen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Projektingenieur für Bergbautechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine