Gehaltsvergleich

Fachkinderkrankenschwester/-pfleger - Operationsdienst in Hamburg

Aufbauend auf eine Ausbildung als Kinderkrankenschwester oder Kinderkrankenpfleger sind Fachkinderkrankenschwestern und Fachkinderkrankenpfleger der Fachrichtung Operationsdienst vorwiegend zuständig für die Vorbereitungen, die Überwachung und die Nachsorgemaßnahmen bei operativen Eingriffen an Säuglingen und Kindern sowie jugendlichen Patienten und Patientinnen. Sie arbeiten vor allem in den entsprechenden Stationen, Einrichtungen und Abteilungen der stationären Kinderkrankenpflege, also überwiegend in Krankenhäusern. Zusätzlich ist ein Einsatz in Ambulanzen wie chirurgischen Praxen möglich. Ihre Arbeitsorte sind größtenteils Operationsräume, Patientenzimmer, Vorbereitungs-, Untersuchungs- und Behandlungsräume sowie Büros, wo sie organisatorische Aufgaben erledigen. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Information der Patienten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachkinderkrankenschwester/-pfleger - Operationsdienst in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.09.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Fachkinderkrankenschwester/-pfleger - Operationsdienst in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.400,00 4.400,00 3.423,42
Netto 1.517,64 2.438,28 2.093,13
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Wahlstedt 46,8 2.300,00 3.300,00 2.987,50 4
Kiel 87,6 2.000,00 2.400,00 2.166,67 4
Echem 42,8 2.764,80 2.764,80 2.764,80 2
Barsbüttel 11,2 3.050,00 3.050,00 3.050,00 2
Bremen 94,7 2.500,00 2.500,00 2.500,00 1
Ahrensburg 22,2 2.426,67 2.426,67 2.426,67 1
[...]und der Eltern, das Erfassen der Informationsgespräche in den Patientenakten, die Vorbereitung der Operation wie Desinfektion, Fixierung, Bereitlegen der Instrumente, Materialien und Unterlagen, Assistenz des Chirurgen während der Operation, Anlegen von Verbänden, Verabreichung von Medikamenten und Schmerzmitteln, die Anleitung der Eltern oder des Pflegepersonals bei der Nachsorge (beispielsweise Verbandwechsel). Krankenschwester dieser Spezialisierung ist ein Fortbildungsberuf im Gesundheitswesen. Diese Fortbildung dauert durchschnittlich zwei Jahre. In berufsbegleitender Form kann sie im Teilzeitunterricht erfolgen. Vollzeitlehrgänge sollten mindestens ein Jahr dauern, während berufsbegleitende Lehrgänge vier Jahre nicht überschreiten sollen, in manchen Bundesländern ist auch eine Höchstdauer von drei Jahren vorgeschrieben. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Fachkoordinator Widerspruchsmanagement (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Techniker Krankenkasse
Ort: Hamburg