Gehaltsvergleich

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft in Duisburg

Als Fachkraft für Kreislaufwirtschaft und Abfallwirtschaft ist man in einer ökologisch verantwortungsvollen Position. Ihre Aufgabe besteht in der korrekten Entsorgung und dem korrekten Recycling von Müll. Sie sind für die Organisation und Sortierung des Mülls verantwortlich. So recyceln Sie den Müll oder entsorgen ihn. Dabei kommt es besonders auf die Schonung der Umwelt an. Der Arbeitsplatz einer Fachkraft für Kreislaufwirtschaft und Abfallwirtschaft liegt hauptsächlich bei öffentlichen oder auch privaten Abfallbeseitigungsbetrieben. Darüber hinaus bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in Müllverbrennungsanlagen oder auf Recyclinghöfen. Eine Beschäftigung in anderen Betrieben ist auch möglich, sofern diese Materialien verwenden, die als Sondermüll einzustufen sind. Technische Fachplanung kann jedoch ebenso ihre Aufgabe sein. Somit ist eine Anstellung in einem Ingenieurbüro nicht ausgeschlossen. Die Ausbildung zur Fachkraft für Kreislaufwirtschaft und Abfallwirtschaft dauert 3 Jahre und ist im gesamten Bundesgebiet einheitlich geregelt. Die Ausbildung wird an Schulen, in der Industrie und im öffentlichen Dienst angeboten. Innerhalb der Ausbildung ist auch eine Spezialisierung möglich.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 23 Gehaltsdaten für den Beruf Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 721,03 3.080,00 2.010,66
Netto 582,58 1.940,76 1.327,85
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bochum 32,8 1.320,00 1.800,00 1.714,29 7
Essen, Ruhr 18,6 707,02 2.525,05 1.916,08 6
Hamm (Westfalen) 77,8 1.985,65 2.903,43 2.201,21 6
Kamp-Lintfort 16,8 420,34 1.070,57 637,09 3
Kerpen, Rheinland 63,2 2.685,33 2.962,67 2.864,89 3
Gelsenkirchen 27,5 1.950,00 3.900,00 2.708,33 3
Köln 57,4 2.057,14 2.133,33 2.095,24 2
Hamminkeln 35,3 2.233,83 2.707,25 2.470,54 2
Niederkassel, Rhein 71,4 116,67 1.400,00 758,34 2
Moers 7,2 1.400,00 1.470,00 1.435,00 2

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für Bau-, Architekten- und Ingenieurleistungen mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Duisburg
Betriebsschlosser (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DK Recycling und Roheisen GmbH
Ort: Duisburg
Mitarbeiter Empfang (m/w/divers) mehr Info
Anbieter: Pensionskasse für die Deutsche Wirtschaft VVaG
Ort: Duisburg
Sales & Business Development Manager D-A-CH (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über experteer GmbH
Ort: Duisburg
Betriebsleiter im Metallwerk (m/w/d) mehr Info
Anbieter: GRILLO-WERKE AG
Ort: Duisburg