Gehaltsvergleich

Fachkraft im Fahrbetrieb in Karlsruhe (Baden)

Eine Fachkraft im Fahrbetrieb arbeitet im öffentlichen Personennahverkehr, sprich, sie fährt Bus, Straßenbahn oder U-Bahn. Desweiteren gehören Aufgaben wie Planung, Marketing und Kundendienst zu ihrem Arbeitsalltag. Ein wichtiger Punkt für die Fachkraft im Fahrbetrieb ist die Sicherheit: Sie muss die Fahrgäste sicher an das Ziel geleiten und immer nett und zuvorkommend sein. Weiterhin berät sie Kunden über den Fahrplan, Fahrlinien und preiswerte Gemeinschaftsangebote. Da die Fachkräfte nicht nur mit deutschen Fahrgästen kommunizieren müssen, ist die Beherrschung einer Fremdsprache Voraussetzung. Ein weiterer wichtiger Punkt für die Fachkraft ist, dass sie bei einem Unfall oder einer Gefahrensituation schnell handelt, stets Ruhe bewahrt und. wenn nötig. die entsprechenden Maßnahmen durchführt. Die Ausbildung als Fachkraft im Fahrbetrieb dauert 3 Jahre. Während der Ausbildung lernt man die wichtigsten Tätigkeiten, die man nach der Ausbildung in den Beruf einbringen muss.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachkraft im Fahrbetrieb in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.06.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Fachkraft im Fahrbetrieb in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.500,00 1.500,00 1.500,00
Netto 1.111,00 1.111,00 1.111,00
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Alzey 85,4 2.200,00 2.600,00 2.433,33 3
Pirmasens 61,3 761,87 765,12 762,95 3
Stuttgart 64,1 2.304,00 2.443,33 2.373,67 2
Calw 40,9 2.004,17 2.004,17 2.004,17 1
Schorndorf (Württemberg) 87 1.700,00 1.700,00 1.700,00 1
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.516,67 1.516,67 1.516,67 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Regional Category Manager EU Indirects (m/f/d) mehr Info
Anbieter: ASK Chemicals GmbH
Ort: Hilden
Monteur für Service und Reparaturen (w/m/d) mehr Info
Anbieter: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ort: Langenfeld
Personalreferent (m/w/d) mehr Info
Anbieter: INEOS Manufacturing Deutschland GmbH
Ort: Köln
Mitarbeiter (m/w/d) für das ÖSA Kundendienstcenter mehr Info
Anbieter: ÖSA Versicherungen
Ort: Magdeburg
Volljurist / Syndikusanwalt mit Schwerpunkt Genehmigungsrecht (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TenneT TSO GmbH
Ort: Bayreuth