Gehaltsvergleich

Fachkraft in der überbetrieblichen Aus- u. Weiterbildung in Karlsruhe (Baden)

Fachkräfte in der überbetrieblichen Aus- und Weiterbildung betreuen, belehren und beraten Menschen, die neben ihrer normalen Tätigkeit eine Weiterbildung machen oder eine Ausbildung absolvieren. Überbetrieblich bedeutet, dass die Fachkräfte in der überbetrieblichen Aus- und Weiterbildung nicht zu den Unternehmen gehören, in denen ihre Schüler berufstätig sind, sondern einem Lehrbetrieb oder einer Schule angehören, die sich auf Schüler spezialisiert hat, die berufstätig sind oder waren. Der Zugang zu dieser Tätigkeit geschieht entweder über ein Lehramtsstudium in einem Fach, welches an einer solche Schulform gelehrt wird, oder über eine Meisterprüfung mit entsprechender pädagogischer Qualifikation und Prüfung (Beispiel: Friseurmeisterin, die einer Klasse von Friseurauszubildenden Schnitttechniken erklärt). Der Arbeitsplatz von Fachkräften in der überbetrieblichen Aus- und Weiterbildung beschränkt sich nicht nur auf Berufsschulklassen und Seminare - es gehört ebenso dazu, Besprechungen im Kollegium abzuhalten und Klausuren beziehungsweise Prüfungen zu erstellen, zu planen und zu korrigieren. Auch das Rechtfertigen vor Schülern per Schrift oder in mündlicher Form gehört zum Berufsalltag, wenn diese mit der Bewertung ihrer Leistungen nicht zufrieden sind.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachkraft in der überbetrieblichen Aus- u. Weiterbildung in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.12.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Fachkraft in der überbetrieblichen Aus- u. Weiterbildung in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.631,58 2.631,58 2.631,58
Netto 1.687,33 1.687,33 1.687,33
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Remshalden 78,3 3.500,00 3.500,00 3.500,00 2
Schifferstadt 42,6 780,00 780,00 780,00 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Mitarbeiter*in Hauswirtschaft / Reinigung / Wäscheversorgung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn
Senior Consultant (w/m/d) Controlling & Finance - Schwerpunkt Reporting & Analytics mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Berlin
Inhouse SAP-Berater PP/MM (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Hays AG
Ort: Nürnberg
Volljurist*in - Sachgebiet Liegenschaften mehr Info
Anbieter: Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
Ort: München
Trainee im Beschaffungswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BARMER
Ort: Wuppertal