Gehaltsvergleich

Fachwirt/in - kaufmännische Betriebsführung/Handwerk in Karlsruhe (Baden)

Fachwirte und Fachwirtinnen für kaufmännische Betriebsführung im Handwerk sind dafür zuständig, Inhaber und Inhaberinnen von Handwerksbetrieben zu unterstützen. Sie erfüllen betriebswirtschaftliche und kaufmännische Aufgaben und Tätigkeiten und tragen dadurch zur Entlastung des Unternehmens bei. Fachwirte und Fachwirtinnen für kaufmännische Betriebsführung im Handwerk sind in erster Linie in großen Handwerksbetrieben aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen tätig. Sie führen ihre Tätigkeiten häufig in Büros aus. Wenn man sich für diese Tätigkeit interessiert und sie gern ausüben möchte, sollte man eine berufliche Weiterbildung zum Fachwirt bzw. zur Fachwirtin für kaufmännische Betriebsführung im Handwerk absolvieren. Die Weiterbildungsmaßnahme ist durch Handwerkskammern nach der Handwerksordnung (HwO) geregelt. Es gibt Vorbereitungslehrgänge auf die Abschlussprüfung, die vor allem in Teilzeit angeboten und durchgeführt werden und 1 bis 1,5 Jahre dauern. Die Teilnahme an solchen vorbereitenden Kursen ist für die Zulassung zur Prüfung jedoch nicht verpflichtend. Für diese Tätigkeit sind gute Umgangsformen, Geschick im Umgang mit Zahlen und ein guter Kundenkontakt wünschenswert.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachwirt/in - kaufmännische Betriebsführung/Handwerk in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.02.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Fachwirt/in - kaufmännische Betriebsführung/Handwerk in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.637,00 3.666,67 3.651,84
Netto 2.151,04 2.207,28 2.179,16
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Metzingen (Württemberg) 83,3 2.610,83 3.525,23 3.019,17 16
Stuttgart 64,1 2.000,00 3.250,00 2.550,01 16
Leinfelden-Echterdingen 65,5 3.025,00 6.341,00 3.636,06 15
Neckartenzlingen 76,8 3.905,78 3.963,56 3.919,26 6
Neustadt an der Weinstraße 43,1 1.300,93 2.133,33 1.825,23 4
Freudenstadt 59,9 2.142,86 2.500,00 2.366,07 4
Böblingen 58,4 2.000,00 2.800,00 2.400,00 3
Bad Kreuznach 99,6 2.773,33 6.066,67 4.502,22 3
Öhringen 84,4 3.928,00 3.928,00 3.928,00 3
Ditzingen 53,3 3.367,00 3.835,00 3.679,00 3

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Erzieher (m/w/d) Kindergarten mehr Info
Anbieter: AWO Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München-Stadt e.V.
Ort: München
Bilanzbuchhalter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Studsvik GmbH & Co. KG
Ort: Mannheim
Junior Immobilienberater (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KAMPMEYER Immobilien GmbH
Ort: Bonn
Development Engineer/ Entwicklungsingenieur (m/w/d) mehr Info
Anbieter: RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG
Ort: Zimmern ob Rottweil
Sekretariat (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Universität Passau
Ort: Passau