Gehaltsvergleich

Fachwirt/in - Messe- u. Kongreßwesen in Hamburg

Zum Fachwirt bzw. zur Fachwirtin - Messe- und Kongresswesen kann man durch eine berufliche Fortbildung werden. Deren Inhalte sind im Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt. Sie kann im Anschluss an eine Ausbildung im kaufmännischen, verwaltenden oder gastgewerblichen Bereich absolviert werden. Die Dauer der Fortbildungsmaßnahmen ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und beträgt ein oder zwei Jahre. Das Arbeitsfeld des Berufsangehörigen sind Messen, Ausstellungen und Kongresse (Planung, Begleitung und Auswertung). Arbeitgeber dieser Messe- und Kongressspezialisten sind beispielsweise Marketing- und große Wirtschaftsunternehmen, aber auch Kongresszentren, Hotels, Städte und Kommunen, die regelmäßig Messen, Ausstellungen, Konferenzen oder Tagungen ausrichten. Die Aufgaben, die diese Berufsgruppe [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachwirt/in - Messe- u. Kongreßwesen in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 08.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Fachwirt/in - Messe- u. Kongreßwesen in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.166,67 2.166,67 2.166,67
Netto 1.400,92 1.400,92 1.400,92
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
[...]übernimmt, umfassen die Planung (Recherche von Rednern, Laudatoren, Sponsoren, Teilnehmern, inhaltliche Zuarbeiten einschließlich Briefing der Teilnehmer und Versand der Tagungsunterlagen, Reise- und Unterkunftsmanagement), die Organisation des Ablaufs der Veranstaltungen (Ausstattung der Räume mit Technik, Bestuhlung und Dekoration, Catering, Assistenz bei Vorträgen und ähnliches) und deren Nachbearbeitung (Versand von Unterlagen, Koordination von abschließenden Publikationen, Abrechnung). Die vielfältigen Aufgaben erfordern ein äußerst strukturiertes Arbeiten, Fremdsprachenkenntnisse, höfliche Umgangsformen, Übersicht auch in komplexen Situationen, ausgesprochenes Dienstleistungsdenken, die Bereitschaft zu Überstunden, Nacht- und Wochenendarbeit sowie ästhetisches Geschick. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Baukaufmann (m/w/d) Hochbau mehr Info
Anbieter: PORR GmbH & Co. KGaA
Ort: Hamburg
Sachbearbeiter BU-Leistung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ERGO Group AG
Ort: Hamburg
Niederlassungsleitung (m/w/d) Bereich Personaldienstleistungen mehr Info
Anbieter: Dekra Arbeit GmbH
Ort: Hamburg
Junior Controller (m/w/d) mehr Info
Anbieter: freiheit.com technologies gmbh
Ort: Hamburg
Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Kreuzfahrt - Ground Handling mehr Info
Anbieter: Peter W. Lampke GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg