Gehaltsvergleich

Fachwirt/in - Verkehr in Duisburg

Verkehrsfachwirte und Verkehrsfachwirtinnen finden in der Regel in Betrieben des Transport- und Verkehrsgewerbes eine Anstellung. Dazu gehören beispielsweise öffentliche Verkehrsbetriebe, Speditionen, Busreise- und Schifffahrtsunternehmen sowie Luftverkehrsbetriebe. Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich auch in Reisebüros und bei Reiseveranstaltern. Verkehrsfachwirte und Verkehrsfachwirtinnen sind für das mittlere Management und Leitungs- und Führungsaufgaben zuständig und entwickeln Verkehrsdienstleistungen. Sie helfen bei Belangen der kaufmännischen Steuerung von Unternehmen, führen Mitarbeiter und arbeiten dienstleistungsorientiert mit anderen Unternehmen und Kunden zusammen. Der [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fachwirt/in - Verkehr in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Fachwirt/in - Verkehr in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.700,83 3.105,56 2.269,29
Netto 1.185,61 2.380,20 1.529,36
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,4 2.310,00 5.386,22 4.118,43 9
Frechen 57,7 2.260,00 2.316,50 2.278,83 3
Sprockhövel 36 3.550,00 3.950,00 3.750,00 3
Neuss 26,4 5.000,00 5.416,67 5.277,78 3
Leverkusen 46,5 3.300,00 5.500,00 4.766,67 3
Düsseldorf 24,1 2.888,89 5.416,67 3.816,46 3
Dortmund 50,7 5.701,75 6.043,86 5.872,81 2
Mönchengladbach 34,1 2.800,00 3.000,00 2.900,00 2
Unna 65,7 2.075,00 2.075,00 2.075,00 1
Wesseling, Rheinland 68,8 5.386,22 5.386,22 5.386,22 1
[...]Einsatz von verschiedenen personal- und betriebswirtschaftlichen Steuerinstrumenten zur Realisierung der verschiedenen Dienstleistungen gehört ebenso zu dem Beruf. Die Ausbildung zum Verkehrsfachwirt bzw. zur Verkehrsfachwirtin erfolgt über eine bundesweit geregelte Weiterbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die vorbereitenden Lehrgänge auf die Abschlussprüfung finden meistens berufsbegleitend statt und dauern etwa 1-2 Jahre. Die Zulassung zur Prüfung ist jedoch nicht an die Teilnahme an einem solchen Lehrgang gebunden. Angehende Verkehrsfachwirte kommen vor allem aus der Speditions- und Logistikbranche sowie aus den Logistikabteilungen von Handels- und Industrieunternehmen. [nach oben]

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für Bau-, Architekten- und Ingenieurleistungen mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Duisburg
(Junior) IT Consultant SAP BPC & SAP SEM-BCS (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services GmbH & Co. oHG
Ort: Duisburg
Cloud Platform Engineer Azure/GCP (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services GmbH & Co. oHG
Ort: Duisburg
Maschinist / Anlagenführer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DK Recycling und Roheisen GmbH
Ort: Duisburg
Vertriebsdisponent / Personaldisponent (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TEMPTON Verwaltungs GmbH
Ort: Duisburg