Gehaltsvergleich

Farbsteinschleifer/in in Karlsruhe (Baden)

Farbsteinschleifer und Farbsteinschleiferinnen bearbeiten Edelsteine für ihre spätere Verwendung in Schmuckstücke. Dafür müssen sie zunächst das Rohmaterial einkaufen. Hier achten sie besonders auf die Qualität der Steine und darauf, ob ein Stein Einschlüsse oder Fehler aufweist. Außerdem schauen sie genau auf die chemischen und physikalischen Eigenschaften eines Steines, um herauszufinden, wie sie ihn bearbeiten müssen. Farbsteinschleifer und Farbsteinschleiferinnen müssen also über fundierte Kenntnisse der einzelnen Edelsteinarten, deren Eigenschaften und die anzuwendenden Verarbeitungsmethoden verfügen. Die Bearbeitung der Steine erfolgt durch Sägen, Spalten oder Schleifen. Dabei müssen sie besonders vorsichtig zu Werke gehen, damit sie die teuren Steine nicht beschädigen, da sie dann nicht mehr verwendet werden können. Haben sie den Stein in die gewünschte Form gebracht, polieren sie ihn und prüfen ihn erneut auf seine Qualität. Dann erst wird er zur Weiterverarbeitung in die Unternehmen oder Abteilungen der Schmuckherstellung transportiert. Der Beruf der Farbsteinschleifer/-innen wird heute nicht mehr ausgebildet. Er wurde durch den Beruf des Edelsteinschleifers bzw. der Edelsteinschleiferin ersetzt.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Farbsteinschleifer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.10.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Farbsteinschleifer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.108,57 3.108,57 3.108,57
Netto 1.947,66 1.947,66 1.947,66
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Commissioning Engineer (m/w/d) Software mehr Info
Anbieter: Dürr Systems AG
Ort: Goldkronach
Servicetechniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: sit Steuerungstechnik GmbH
Ort: Ettlingen
Associate Consultant Leasing Hub (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Jones Lang LaSalle SE (JLL)
Ort: Düsseldorf
Sozialpädagog*in mehr Info
Anbieter: Condrobs e.V.
Ort: München
Elektroniker (m/w/d) Fachbereich Gebäudetechnik, im Innendienst mehr Info
Anbieter: Elektrotechnisches Planungsbüro Laber GmbH
Ort: Wiesbaden