Gehaltsvergleich

Feinmechanikermeister/in - Nähmaschineninstandhaltung in Karlsruhe (Baden)

Der Feinmechanikermeister bzw. die Feinmechanikermeisterin mit dem Schwerpunkt Nähmaschineninstandhaltung nimmt eine führende und gewichtige Rolle im Textilgewerbe ein. Der Feinmechanikermeister ist Ansprechpartner für unzählige große und mittelständische Kunden der Branche und sichert ihnen - als Angestellter oder Selbstständiger - Hilfe in sämtlichen Belangen rund um die industriell eingesetzten Nähmaschinen zu. Seine Aufgaben sind hierbei die regelmäßige Kontrolle der Maschinen, ihre Instandhaltung und, im Falle von Schäden und Problemen, auch ihre Reparatur. Nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung übernimmt der Feinmechanikermeister zudem meist auch übergeordnete, verwaltungstechnische Aufgaben. So kann er als Leiter eines eigenen Betriebs mit der Buchführung und Verwaltung des Unternehmens befasst sein, daneben beschäftigt ihn etwa die Organisation und Koordination eines Kundendienstes, die Beschaffung eventuell benötigter Ersatzteile etc. Dem Beruf des Feinmechanikermeisters geht eine zuvor erfolgreich abgeschlossene Lehre zum Feinmechaniker voraus - im Idealfall mit dem bereits gewählten Schwerpunkt Nähmaschinentechnik. Die Weiterbildung zum Meister ist dabei je nach Zeiteinsatz im Rahmen zwischen ein bis zwei Jahren möglich.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Feinmechanikermeister/in - Nähmaschineninstandhaltung in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 13.10.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Feinmechanikermeister/in - Nähmaschineninstandhaltung in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.896,67 5.470,83 5.040,21
Netto 2.710,85 3.157,81 2.852,06
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 3.300,00 5.777,78 4.483,38 17
Rottenburg am Neckar 72,1 2.840,00 3.000,00 2.920,00 2
Fellbach (Württemberg) 69,5 5.340,57 5.340,57 5.340,57 2
Schömberg bei Neuenbürg (Württemberg) 31,3 3.186,63 3.186,63 3.186,63 2
Heidelberg (Neckar) 51,2 3.400,00 3.400,00 3.400,00 1
Linkenheim-Hochstetten 14,7 3.000,00 3.000,00 3.000,00 1
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 3.410,04 3.410,04 3.410,04 1
Heppenheim (Bergstraße) 73,1 3.500,00 3.500,00 3.500,00 1
Murr (Württemberg) 64,5 3.791,67 3.791,67 3.791,67 1
Ludwigsburg (Württemberg) 59,5 4.472,00 4.472,00 4.472,00 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Information Security Specialist (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ERGO Group AG
Ort: Düsseldorf
Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) für Klimaschutz / Erneuerbare Energien / Energiewende mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Düsseldorf
Mitarbeiter/in Kreditorenbuchhaltung mehr Info
Anbieter: IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH
Ort: München
Sachbearbeiter Qualitätssicherung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Hays AG
Ort: Wuppertal
Club- und Salesmanager/in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: McFIT GmbH & Co. KG
Ort: Augsburg