Gehaltsvergleich

Fertigungs- u. Funktionskontrolleur/in in Karlsruhe (Baden)

Der Fertigungs- und Funktionskontrolleur bzw. die Fertigungs- und Funktionskontrolleurin ist in einem Betrieb dafür verantwortlich, Arbeitsprozesse bezüglich ihres korrekten Ablaufs zu überwachen. Wichtig sind in diesem Berufsfeld die Prüfung der Waren und die Protokollierung jener. Es werden Werte wie die Qualität der Produkte, die Form und Wahrung der Lagerbestimmungen und die Qualität der Arbeitsbereiche festgestellt. Diese werden anhand von normierten Richtlinien überprüft. Auch arbeitet dieses Berufsfeld vermehrt mit Logistikern zusammen, die für reibungslose und zielorientierte Warenlieferungen sorgen. Das Aufgabenfeld ist sehr umfangreich und richtet sich nach dem jeweiligen Produktionsspektrum des Unternehmens. Fertigungs- und Funktionskontrolleure finden sich heutzutage immer mehr im EDV-Sektor und in der Mikrotechnik, da dieser Markt stetig wächst. Auch sind Fertigungs- und Funktionskontrolleure bzw. Fertigungs- und Funktionskontrolleurinnen für die Feststellung und Behebung von Qualitätsmängeln verantwortlich. Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre und kann mit einer Prüfung bei der regionalen Handelskammer abgeschlossen werden. Oft werden vorherige gewerbliche Ausbildungen für die Aufnahme in ein Angestelltenverhältnis vorausgesetzt.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fertigungs- u. Funktionskontrolleur/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.06.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Fertigungs- u. Funktionskontrolleur/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.780,00 3.780,00 3.780,00
Netto 2.276,92 2.276,92 2.276,92
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 3.000,00 5.416,67 3.590,99 28
Zweibrücken, Pfalz 79,1 1.657,50 2.971,43 2.440,66 4
Birkenau, Odenwald 66,3 3.791,67 3.791,67 3.791,67 2
Blieskastel 86,6 1.657,50 1.657,50 1.657,50 2
Rimbach, Odenwald 74,3 1.679,17 1.950,00 1.814,58 2
Oberboihingen 82 2.800,65 3.791,67 3.296,16 2
Bad Schönborn 29,3 5.109,00 5.109,00 5.109,00 2
Frankenthal (Pfalz) 59,3 4.571,43 4.571,43 4.571,43 2
Horb am Neckar 67,3 1.152,00 1.152,00 1.152,00 1
Mosbach (Baden) 67,4 4.007,25 4.007,25 4.007,25 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Psychologin / Psychologe, Islamwissenschaftlerin/-wissenschaftler, Politikwissenschaftlerin/-wissenschaftler, Kriminologin / Kriminologe (Diplom / M.Sc.) mehr Info
Anbieter: Polizeiakademie Hessen
Ort: Wiesbaden
Mitarbeiter Online Marketing (m/w/d) mehr Info
Anbieter: IDS Imaging Development Systems GmbH
Ort: Obersulm
Systemingenieur Elektromobilität (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DRÄXLMAIER Group
Ort: Garching
Servicetechniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Dec Deutschland GmbH
Ort: Geisenfeld
Junior IT Consultant (m/w/d) Business Intelligence mehr Info
Anbieter: MEA Service GmbH
Ort: Aichach