Gehaltsvergleich

Filmgeschäftsführer/in in Düsseldorf

Die Ausbildung zum Filmgeschäftsführer bzw. zur Filmgeschäftsführerin ist eine berufliche Fortbildung im Film- und Videoproduktionsbereich. Interne Auflagen des Lehrgangsträgers regeln die Fortbildung. Lehrgänge dieses Themas werden im Moment nur von der privaten Bildungseinrichtung mibeg-Institut Film und Medien in Berlin angeboten. Die Fortbildung kann man berufsbegleitend zu absolvieren. Unter dieser Bedingung ist sie auf einen Zeitraum von sechs Monaten angelegt und findet an sieben Wochenenden statt. Die Vollzeit-Fortbildung hingegen dauert mit dem geforderten zweimonatigen Praktikum neun Monate. Eine Filmgeschäftsführerin bzw. ein Filmgeschäftsführer muss in seinem Arbeitsalltag folgende Tätigkeiten ausführen: Er wird konfrontiert mit der Betriebsorganisation, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Filmgeschäftsführer/in in Düsseldorf und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Düsseldorf im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.01.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Filmgeschäftsführer/in in Düsseldorf gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 12.833,33 12.833,33 12.833,33
Netto 7.386,10 8.295,91 7.841,00
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Wuppertal 29,6 1.422,22 1.777,78 1.577,78 4
Andernach 97,9 2.754,36 3.500,00 3.084,79 3
Köln 34,1 2.200,00 3.500,00 2.900,00 3
Bochum 43,1 7.117,21 7.117,21 7.117,21 1
Oer-Erkenschwick 57,2 1.950,00 1.950,00 1.950,00 1
Bornheim, Rheinland 52,7 2.925,00 2.925,00 2.925,00 1
[...]den Problemen rund um die Filmfinanzierung und die Versicherung von Filmen. Außerdem muss er Wissen über die juristischen Grundlagen des Vertrags-, Lizenz- und Urheberrechts vorweisen können. Der Umgang mit dem internen und externen Rechnungswesen inklusive der entsprechenden EDV-Anwendungen wird vorausgesetzt. Soll der Vollzeit-Lehrgang belegt werden, ist ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium erforderlich. Die Teilzeit-Weiterbildung ist vorrangig für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Medienbereich, die über eine kaufmännische Ausbildung oder kaufmännische Kenntnisse verfügen, konzipiert. Denkbar ist auch die Selbstständigkeit oder eine freiberufliche Tätigkeit, zum Beispiel als Medienberater bzw. Medienberaterin. [nach oben]

Infos über Düsseldorf

Düsseldorf liegt im Zentrum des Rhein - Ruhrgebietes und ist in vielen Bereichen ein führender Standort in Deutschland. Die Modebranche hat hier ihren Hauptsitz in Deutschland. Auch viele Unternehmen, die in der Werbung tätig sind, sind hier ansässig. Auf dem Messegelände Düsseldorf werden alljährlich internationale Messen veranstaltet. Als Finanzzentrum und Börseplatz haben auch viele Finanzdienstleistungsunternehmen hier ihren Sitz. Auch Unternehmen der Fahrzeug-, Maschinen- und Telekommunikationsindustrie sind in der Stadt tätig, sowie einige Medienunternehmen. Der Flughafen der Stadt gehört zu den Größten in Deutschland, doch auch über den Hafen am Rhein werden Personen und Güter transportiert. Auch an das Bahn- und Autobahnnetz ist Düsseldorf gut angeschlossen.

Stellenangebote in Düsseldorf

Personalsachbearbeiter*in mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Düsseldorf
Ort: Düsseldorf
SAP Basis Berater (m/w/x) mehr Info
Anbieter: über duerenhoff GmbH
Ort: Düsseldorf
Professional Implementation - Cloud & Environment Engineering (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Vodafone GmbH
Ort: Düsseldorf
Senior Expert Partnermanagement (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Vodafone GmbH
Ort: Düsseldorf
RessortleiterIn Nachhaltiges Bauen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BWI-Bau GmbH
Ort: Düsseldorf