Gehaltsvergleich

Fleischer/in in Karlsruhe (Baden)

Der Beruf des Fleischers und der Fleischerin ist sowohl ein handwerklicher wie auch ein industrieller Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet sowohl im Betrieb wie auch in der Berufsschule statt. Ein bestimmter Berufsabschluss ist nicht vorgeschrieben. Die Berufsanfänger sollten jedoch handwerkliches Geschick und eine gute körperliche Verfassung mitbringen, denn der Beruf ist auch körperlich anstrengend und belastend. Die Aufgabe des Fleischers und der Fleischerin besteht in der Auswahl der Tiere für die Weiterverarbeitung. Sie haben auch die Aufgabe, die Tiere fachgerecht zu töten. Das ist ein wichtiger Punkt in der Ausbildung zum Fleischer und zur Fleischerin. Das Töten der Tiere ist zwar notwendig, soll aber auf so humane und schmerzlose Art wie nur eben möglich geschehen und auf keinen Fall darf ein Tier gequält werden. Diese Einstellung ist eine wichtige Voraussetzung für den Beruf des Fleischer und der Fleischerin. Die toten Tiere werden dann fachgerecht weiterverarbeitet. Das Fleisch kommt in den Handel oder wird zu Wurst, Schinken und Feinkosterzeugnissen weiterverarbeitet. Auch die dies [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fleischer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.05.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Fleischer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.566,32 2.566,32 2.566,32
Netto 1.685,87 1.685,87 1.685,87
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Gengenbach 72,6 1.838,10 2.171,43 1.996,19 12
Alzey 85,4 2.135,00 2.508,77 2.331,06 11
Murr (Württemberg) 64,5 2.080,00 2.200,00 2.185,00 8
Schiffweiler 99,6 2.000,00 2.000,00 2.000,00 6
Sulz am Neckar 73,6 1.550,00 1.550,00 1.550,00 6
Bärweiler 99,1 1.265,00 1.761,05 1.554,86 6
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 2.166,67 2.708,33 2.348,61 6
Neunkirchen / Saar 95,6 1.589,74 1.932,43 1.717,30 6
Oftersheim 42,6 1.686,96 2.100,00 1.867,54 6
Pirmasens 61,3 1.350,00 2.459,17 2.095,39 5
[...]ist eine Aufgabe des Fleischers und der Fleischerin. Anschließend gehen dann diese Produkte ebenfalls in den Verkauf. Der Fleischer und die Fleischerin arbeiten in Fleischereien aber auch in den großen industriellen Fleischverarbeitungsbetrieben oder Schlachbetrieben. Sie finden auch Aufgaben in den Fachabteilungen von Supermärkten und in der Gastronomie. Zu ihren Aufgaben gehören ebenso die Beratung des Kunden beim Einkauf und die Kostenkalkulation. Viele Fleischereibetriebe bieten in Ihren Geschäften häufig fertige Menus an oder kleine Snacks. Viele Betriebe bieten den Kunden noch darüber hinausgehende Dienstleistungen, wie beispielsweise die Belieferung von Feierlicherkeiten mit kalten Buffets und auch warmem Essen an. Auch bei dieser Gelegenheit beraten sie den Interessenten und berechnen die Kosten. Der Beruf des Fleischers und der Fleischerin ist ein Dienstleistungsberuf und der ständige Umgang mit Kundschaft gehört dazu. Der Fleischer und die Fleischerin müssen daher auch Freude am Umgang mit Menschen haben und sich auf jeden Kunden einstellen und sich bemühen ihn zu seiner Zufriedenheit zu bedienen. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Junior Active Sourcer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: pluss Holding GmbH
Ort: Hamburg
Projekteinkäufer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Mercer Timber Products GmbH
Ort: Saalburg-Ebersdorf
Fachplaner Siedlungswasserwirtschaft (m/w/d) mehr Info
Anbieter: OBERMEYER Infrastruktur GmbH & Co. KG
Ort: München
IT System Administrator (m/w/d) - Schwerpunkt Backup & Restore mehr Info
Anbieter: INEOS Manufacturing Deutschland GmbH
Ort: Köln
(Senior) Consultants (m/w/d) mehr Info
Anbieter: IVC Independent Valuation & Consulting AG
Ort: Essen