Gehaltsvergleich

Fleischer/in - Verkauf in Karlsruhe (Baden)

Tiere schlachten und deren Verarbeitung zu Fleisch- und Wurstwaren, Feinkosterzeugnissen, Konserven und Gerichten sind die Aufgaben des Fleischers und der Fleischerin. Sie präsentieren in den Fleischerläden ihre Produkte und verkaufen sie und beraten die Kunden. Der Fleischer und die Fleischerin arbeiten hauptsächlich in Betrieben des Fleischerhandwerks sowie auch der Fleisch- und Wurstwarenindustrie und in Fleischerfach- und Einzelhandelsgeschäften. Sie arbeiten auch in Fleischgroßmärkten oder in Schlacht- und Fleischzerlegebetrieben. In der Gastronomie arbeiten sie darüber hinaus zum Beispiel in der Gaststätte, welche eine eigenen Fleischerei besitzt. Die Qualität der lebenden Tiere wird von dem Fleischer und der Fleischerin beurteilt. Sie schlachten, entbluten und enthäuten es und nehmen es aus. Zu den weiteren Aufgaben gehört das Zerlegen der Schlachttierkörper und sie bereiten das Fleisch zum Verkauf vor. Auch das Weiterverarbeiten der Teile zu Fleisch- und Wurstwaren fällt in ihren Aufgabenbereich. Beispielsweise wird das Fleisch zerkleinert, gekocht, gebrüht oder geräuchert. Sie geben je nach Rezept Würzmittel und Konservierungsstoffe dazu. Auch Feinkosterzeugnisse, Fertiggerichte, Konserven und Feinkostsalate stellen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fleischer/in - Verkauf in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Fleischer/in - Verkauf in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.360,00 3.033,33 2.196,67
Netto 1.201,96 1.783,73 1.492,85
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Ettlingen 6,2 835,15 2.500,00 1.653,19 18
Leinfelden-Echterdingen 65,5 1.012,92 1.687,52 1.450,22 13
Neustadt an der Weinstraße 43,1 1.600,00 2.702,70 2.165,05 11
Esslingen am Neckar 72,7 1.733,33 3.200,00 3.037,04 11
Kirchheim unter Teck 87,4 1.214,30 3.120,00 1.934,79 11
Gerlingen (Württemberg) 54,8 2.826,37 3.280,95 2.970,01 10
Offenburg 66,9 1.894,74 3.650,00 3.246,93 9
Wernau (Neckar) 82,8 1.142,86 2.943,68 2.058,75 9
Weinheim (Bergstraße) 63,8 1.333,33 2.250,00 1.819,03 9
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.500,00 3.090,91 1.890,45 9
[...]sie neben Wurst her und verpacken Fleischprodukte. Der Fleischer und die Fleischerin bereiten für den Verkauf die Fleischstücke vor zum Beispiel für Braten, Schnitzel oder Hackfleisch und richten Salate und Feinkost sowie Wurst für die Verkaufstheke her. Im Bereich des Imbissbetriebes gehört die Zubereitung der Speisen zu ihren Aufgaben und richten für den Partyservice kalte Platten an sowie warme Gerichte. Bei ihrer Arbeit müssen der Fleischer und die Fleischerin sehr genau auf die gesetzlichen Vorgaben wie zum Beispiel im Lebensmittelrecht und den Hygienevorschriften achten und diese genau einhalten, was auch für das Reinigen der Maschinen und Geräte die in der Fleischerei verwendet werden, gilt. Zu den Arbeitsgeräten des Fleischers und der Fleischerin gehören Bolzenschussmaschinen zum töten der Tiere sowie Messer und Trennmaschinen um diese dann zu zerlegen. Anlagen der Robotertechnik kommen beim Enthaaren, dem Zerkleinern und zum Brühen zum Einsatz. Entweder werden die großen Hälften und Viertel in Kühlräume gebracht oder direkt mit Messern und Spezialwerkzeugen zu verkaufsfähigen Fleischstücken Der Kutter wird zur Wurstwarenherstellung verwendet, er zerkleinert die Fleischteile für die Fleisch- und Wurstwaren. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Physiotherapeut (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KWA Stift Rottal
Ort: Bad Griesbach
Psychologe / Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bezirkskliniken Schwaben
Ort: Obergünzburg
Sekretärin (m/w/d) im Bereich Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung mehr Info
Anbieter: Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB
Ort: Köln
Produktmanager / Produktdatenmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ESCHA GmbH & Co. KG
Ort: Halver
Psychologischer Fachdienst (m/w/d) für die Heilpädagogisch-intensivtherapeutische Wohngruppe Camino mehr Info
Anbieter: Diakonie Hasenbergl e.V.
Ort: München