Gehaltsvergleich

Florist/in in Dortmund

Ein/e Florist/-in ist im Blumenhandel tätig. Er/sie verkauft Blumen und Pflanzen, bindet Sträuße und stellt Gestecke her. Er/sie berät die Kunden bei der Auswahl der Blumen bezüglich deren Bedeutung oder Haltbarkeit und auf den jeweiligen Anlass bezogen. Floristen pflegen die Blumen und Pflanzen, welche im Laden stehen und arrangiert diese ansprechend. Sie sind auch für das Bestellwesen zuständig und ordern bei den Blumen- und Pflanzengroßhändlern die rechtzeitigen Lieferungen. Dabei vergleichen sie die Angebote der verschiedenen Anbieter und sind damit an der Kostenkalkulation des Geschäftes maßgeblich beteiligt. Floristen dekorieren das Schaufenster und schaffen auch mit anderen ordnenden und dekorativen Maßnahmen eine angenehme und damit verkaufsfördernde Atmosphäre. Beim Binden von Sträußen oder bei der Herstellung von Gestecken und Gebinden fällt Abfall an, der von den Floristen beseitigt wird. Eine weitere Aufgabe für Floristen ist das Binden von Brautsträußen und das Herstellen von Autoschmuck und Tischschmuck für Hochzeiten oder anderen Familienfeste. Dazu gehört auch die Kranzbinderei. Trauerkränze und Bouquets werden meistens an die Friedhöfe [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Florist/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 22.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 19 Gehaltsdaten für den Beruf Florist/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.210,00 1.962,08 1.601,22
Netto 915,43 1.547,76 1.081,68
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 1.300,00 2.700,00 1.970,29 67
Bochum 17,8 1.185,19 2.553,78 1.695,29 45
Düsseldorf 59,1 1.300,00 4.916,00 2.226,71 45
Essen, Ruhr 32,2 910,00 2.055,38 1.516,38 43
Gelsenkirchen 25,8 466,67 2.964,91 1.524,20 31
Oberhausen, Rheinland 43,2 746,67 2.666,67 1.610,75 28
Münster, Westfalen 51,4 1.200,00 2.383,33 1.623,10 25
Mönchengladbach 80,1 1.083,33 2.303,80 1.629,23 23
Wuppertal 34,1 1.000,00 3.589,74 1.960,41 23
Duisburg 50,7 521,74 2.400,00 1.287,19 21
[...]zu den Trauerfeiern geliefert. Weitere Lieferaufträge erhalten Floristen über Blumenversandfirmen oder Onlineshops, falls das betreffende Blumengeschäft mit diesen Organisationen zusammen arbeitet. Zum Tätigkeitsbereich gehört auch der kaufmännische Teil. Floristen sind für den Bestand der Kasse verantwortlich, führen Buch über Bestellungen und deren erledigter Lieferungen, sind teilweise für das Personalmanagement zuständig falls sie in größeren Betrieben in leitender Stellung beschäftigt sind. Die Ausbildung zum Floristen/zur Floristin dauert drei Jahre, als Zulassung hierfür ist mindestens der Hauptschulabschluss erforderlich. Als weitere persönliche Voraussetzungen haben Floristen/-innen handwerkliches Geschick und verfügen über eine ausgeprägte künstlerische und gestalterische Neigung. Bei der Gestaltung von Sträußen, Gebinden und Gestecken zeigen sie Kenntnisse über die einzelnen Blumen bezüglich Haltbarkeit und anderer Eigenschaften. Sie haben ein sicheres Gefühl dafür, welche Blumen zueinander passen, und setzen dafür ihre Kreativität ein. Gegenüber den Kunden sind sie immer freundlich, hilfsbereit und Service orientiert. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Export Control Coordinator / Sachbearbeiter Exportkontrolle (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BEUMER Group
Ort: Dortmund
Teamleiter:in Revenue Management & Pricing - Leisure Routes (m/w/divers) mehr Info
Anbieter: Eurowings Aviation GmbH
Ort: Dortmund
Ingenieur (m/w/d) Nachrichtentechnik mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Elektroingenieur (m/w/d) im Schaltanlagenbau mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Projektleiter (m/w/d) Konverterstationen / HGÜ-Anlagen mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund