Gehaltsvergleich

Fotograf/in - Fotolabortechnik in Stuttgart

Der Fotograf, der sich auch mit Fotolabortechnik auskennt, wird im Rahmen einer im Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelten zweijährigen dualen Ausbildung mit den entsprechenden Fachkenntnissen ausgestattet. Dabei lernt man sowohl den Umgang mit analoger als auch mit digitaler Fototechnik. Das bedeutet, auch Fertigkeiten zu erlernen, die man braucht, um herkömmliche Kleinbildfilme entwickeln zu können und davon kontrast- und detailreiche Abzüge fertigen zu können. Bestandteil der Ausbildung ist auch die Bearbeitung von Fotos am Computer mit Hilfe unterschiedlicher Software sowie das Erwerben von Kenntnissen, wie man das Fotopapier mit Hilfe der Negative belichtet und entwickelt oder vom Computer aus in bester Qualität ausdrucken kann. Der Fotograf mit Kenntnissen der Fotolabortechnik kann sich entweder selbstständig machen und zum Beispiel als Portrait- oder Festtagsfotograf arbeiten oder sich in der Industrie dort einen Platz suchen, wo große Unternehmen eigene Fotolabors unterhalten, die die besten Fotos der eigenen Produkte und Leistungen für die Werbung oder als Dienstleistung zur Verfügung stellen. Auch der Fachhandel und die Druckvorbereitung sind gute Einsatzgebiete.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Fotograf/in - Fotolabortechnik in Stuttgart und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Stuttgart im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.12.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Fotograf/in - Fotolabortechnik in Stuttgart gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.894,74 1.894,74 1.894,74
Netto 1.305,28 1.364,17 1.334,73
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Rastatt 72,7 833,33 1.200,00 955,56 3

Infos über Stuttgart

Stuttgart ist ein wichtiges Zentrum des deutschen Hochtechnologiesektors. Viele Betriebe der deutschen Fahrzeug- und Maschinenbauindustrie sind hier beheimatet. Aber auch zahlreiche international renommierte Unternehmen und Konzerne haben hier ihren Sitz. Stuttgart ist auch Börseplatz, wodurch naturgemäß auch zahlreiche Finanzunternehmen in der Stadt tätig sind. Auch mehrere regionale und überregionale Versicherungen sind in Stuttgart vertreten. Die Medienlandschaft ist eher regional geprägt. Der Stuttgarter Bahnhof ist ein wichtiges Drehkreuz für den nationalen und internationalen Personen- und Güterverkehr auf der Schiene. Die Stadt besitzt einen eigenen Flughafen und ist auch an das Autobahnnetz angeschlossen. Das öffentliche Nahverkehrssystem unterhält zahlreiche Verbindungen in der Stadt und ist gut ausgebaut.

Stellenangebote in Stuttgart

Betriebswirt / Baukaufmann (m/w/d) im Produktmanagement Bausoftware mehr Info
Anbieter: RIB Information Technologies AG
Ort: Stuttgart
Lead Engineer Insassenschutz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AKKA
Ort: Stuttgart
Verkehrsingenieur / Verkehrsplaner im ÖPNV (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Ort: Stuttgart
Hygienefachkraft* (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart
Stellvertretende Stationsleitung mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart