Gehaltsvergleich

Friseur/in in Freudenstadt

Das Berufsbild des Friseurs und der Friseuse hat sich gewandelt. Während zu früheren Zeiten die Verschönerung der Kundin in abgeschlossenen Kabinen hinter zugezogenen Vorhängen stattfand, ist die Arbeit des Friseurs und der Friseurin heute kein Geheimnis mehr sondern die Kunden haben kein Problem mehr damit beim Friseur zu sein, nein sie genießen den Aufenthalt als ein bisschen Wellness. Auch Männer nutzen die Dienste von Friseur und Friseurin in aller Offenheit und nehmen mehr in Anspruch, als nur die Haare schneiden zu lassen. Die Ausbildung zum Friseur und zur Friseurin dauert drei Jahre und findet sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule statt.Wer sich für diesen Beruf entscheidet, sollte eine gute Konstitution mitbringen, denn es ist anstrengend, den ganzen Tag auf den Beinen zu sein und oft in gebückter Haltung zu arbeiten. Zum Aufgabengebiet des Friseurs und der Friseurin gehört in aller erster Linie die Beratung des Kunden und der Kundin. Der Friseur und die Friseurin sollten ein sicheres Auftreten haben und kompetent beraten können. Der Friseur und Friseurin müssen mit den jeweiligen Modetrends vertraut sein und die Schnitttechniken für die entsprechenden Frisuren beherrschen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Friseur/in in Freudenstadt und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Freudenstadt im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 19 Gehaltsdaten für den Beruf Friseur/in in Freudenstadt gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 410,00 1.714,29 917,93
Netto 329,56 1.170,61 712,34
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 65,6 866,67 2.383,33 1.639,33 130
Karlsruhe (Baden) 59,9 455,00 1.906,67 1.369,93 91
Freiburg im Breisgau 66,8 450,00 2.491,67 1.407,71 51
Ludwigsburg (Württemberg) 74,2 435,00 3.950,00 1.558,00 40
Böblingen 50,3 600,00 1.895,83 1.280,17 39
Villingen-Schwenningen 44,6 548,84 1.796,39 1.311,55 31
Sindelfingen 51,3 1.300,00 3.100,54 2.182,97 30
Landau in der Pfalz 85,4 496,00 1.853,19 1.319,58 28
Walldorf (Baden) 95 1.083,33 3.083,33 1.807,26 28
Emmendingen 56 410,00 1.714,29 1.074,32 27
[...]Darüber hinaus müssen sie den Kunden auch stilsicher beraten und vielleicht einmal von der einen oder anderen modischen Extravaganz abraten, denn nicht jedem steht alles. Der Friseur und die Friseurin müssen sicher die notwendigen Schnittechniken beherrschen, müssen über die Chemie der angewandten Produkte und Farben Bescheid wissen und sorgfältig und genau arbeiten können, denn gerade beim Umgang mit den chemischen Produkten zur Haarbehandlung können bei Unachtsamkeiten oder falschem Umgang mit diesen Produkten auch Verletzungen entstehen, beispielsweise Verätzungen. Natürlich sind die heute eingesetzten Chemikalien längst nicht mehr so aggressiv wie zu vergangenen Zeiten, aber Sorgfalt ist nach wie vor angesagt. Die Dienstleistung des Friseurs und der Friseurin geht aber über das Waschen, Schneiden, Färben und Fönen weit hinaus. Viele Salons bieten neue Techniken an wie Haarverlängerung etc. Hier ist der Friseur und die Friseurin stets gefordert, sich weiterzu bilden. Darüberhinaus werden Dienstleistungen wie Augenbrauen zupfen und färben, Haarentfernung und Maniküre angeboten. Der Friseur und die Friseurin von heute ist ein moderner Dienstleister im Wellnessbereich. [nach oben]

Infos über Freudenstadt

Unweit vom Nordschwarzwald, im Südwesten Stuttgarts gelegen, liegt die Stadt Freudenstadt. Wissenswert über diese Region ist einerseits, dass Freudenstadt die am höchsten gelegene Mittelstadt hierzulande ist. Auf der anderen Seite gilt Freudenstadt auch als ein bei Reisenden aus aller Welt beliebtes Urlaubsziel. Erst seit 20 Jahren kann sich Freudenstadt offiziell als Große Kreisstadt bezeichnen. Sie grenzt unmittelbar an Seewald, Grömbach, Dornstetten, Glatten, Bad Rippoldsau-Schnapach, welche allesamt im Landkreis Freudenstadt angesiedelt sind. Auch die seit dem Jahre 1961 bestehende Städtepartnerschaft mit der französischen Region Courbevoie ist erwähnenswert. Selbst die Schulen von Freudenstadt pflegen "Freundschaften" mit ausländischen Städten: so gilt die polnische Ortschaft Tomaszów Lubelski bereits seit Jahren als Partnerregion weiterführender Schulen Freudenstadts. (Potentielle) Arbeitnehmer können von diesen internationalen Möglichkeiten natürlich in jeder Hinsicht profitieren.

Stellenangebote in Freudenstadt

Projektingenieur*in mehr Info
Anbieter: Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts
Ort: Frankfurt am Main
Sporttherapeut*in mehr Info
Anbieter: Nanz medico GmbH & Co. KG
Ort: Oberhausen
Betriebsingenieur (m/w/d) Werkerhaltung Elektrotechnik mehr Info
Anbieter: Porsche AG
Ort: Zuffenhausen
Informatikerin / Informatiker als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter - Schwerpunkt Big Data Development im Internet Of Things mehr Info
Anbieter: Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Ort: Dortmund
Teamleitung (m/w/d) Reiseservice mehr Info
Anbieter: BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Ort: Hamburg