Gehaltsvergleich

Friseur/in in Rheinfelden (Baden)

Das Berufsbild des Friseurs und der Friseuse hat sich gewandelt. Während zu früheren Zeiten die Verschönerung der Kundin in abgeschlossenen Kabinen hinter zugezogenen Vorhängen stattfand, ist die Arbeit des Friseurs und der Friseurin heute kein Geheimnis mehr sondern die Kunden haben kein Problem mehr damit beim Friseur zu sein, nein sie genießen den Aufenthalt als ein bisschen Wellness. Auch Männer nutzen die Dienste von Friseur und Friseurin in aller Offenheit und nehmen mehr in Anspruch, als nur die Haare schneiden zu lassen. Die Ausbildung zum Friseur und zur Friseurin dauert drei Jahre und findet sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule statt.Wer sich für diesen Beruf entscheidet, sollte eine gute Konstitution mitbringen, denn es ist anstrengend, den ganzen Tag auf den Beinen zu sein und oft in gebückter Haltung zu arbeiten. Zum Aufgabengebiet des Friseurs und der Friseurin gehört in aller erster Linie die Beratung des Kunden und der Kundin. Der Friseur und die Friseurin sollten ein sicheres Auftreten haben und kompetent beraten können. Der Friseur und Friseurin müssen mit den jeweiligen Modetrends vertraut sein und die Schnitttechniken für die entsprechenden Frisuren beherrschen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Friseur/in in Rheinfelden (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Rheinfelden (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.07.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 31 Gehaltsdaten für den Beruf Friseur/in in Rheinfelden (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 850,00 2.400,00 1.704,98
Netto 551,92 1.819,88 1.184,68
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Freiburg im Breisgau 48,4 450,00 2.491,67 1.407,71 51
Villingen-Schwenningen 73,9 548,84 1.796,39 1.311,55 31
Emmendingen 63,2 410,00 1.714,29 1.074,32 27
Waldshut-Tiengen 31,8 460,00 1.800,00 1.322,08 22
Singen (Hohentwiel) 80,6 1.200,00 2.000,00 1.385,95 20
Lörrach 11,5 420,00 2.166,67 1.282,79 17
Albbruck 25,3 1.162,50 1.827,00 1.555,72 14
Schwanau 87,2 700,00 1.714,29 1.347,62 11
Schramberg 86 1.500,00 2.070,00 1.763,85 8
Donaueschingen 67,6 1.172,41 1.796,39 1.405,87 7
[...]Darüber hinaus müssen sie den Kunden auch stilsicher beraten und vielleicht einmal von der einen oder anderen modischen Extravaganz abraten, denn nicht jedem steht alles. Der Friseur und die Friseurin müssen sicher die notwendigen Schnittechniken beherrschen, müssen über die Chemie der angewandten Produkte und Farben Bescheid wissen und sorgfältig und genau arbeiten können, denn gerade beim Umgang mit den chemischen Produkten zur Haarbehandlung können bei Unachtsamkeiten oder falschem Umgang mit diesen Produkten auch Verletzungen entstehen, beispielsweise Verätzungen. Natürlich sind die heute eingesetzten Chemikalien längst nicht mehr so aggressiv wie zu vergangenen Zeiten, aber Sorgfalt ist nach wie vor angesagt. Die Dienstleistung des Friseurs und der Friseurin geht aber über das Waschen, Schneiden, Färben und Fönen weit hinaus. Viele Salons bieten neue Techniken an wie Haarverlängerung etc. Hier ist der Friseur und die Friseurin stets gefordert, sich weiterzu bilden. Darüberhinaus werden Dienstleistungen wie Augenbrauen zupfen und färben, Haarentfernung und Maniküre angeboten. Der Friseur und die Friseurin von heute ist ein moderner Dienstleister im Wellnessbereich. [nach oben]

Infos über Rheinfelden (Baden)

An der Schweizer Grenze in Baden Württemberg ist Rheinfelden zu finden. Der Name der Ortschaft leitet sich durch seine enge geschichtliche Verbindung mit der Rheinfelden AG ab, welche schon seit Jahrhunderten mit dem Wasserkraftwerk den Strom für die gesamte Region sicherstellt. Auch hat dieses Energiezentrum dazu geführt, dass sich viele kleine und große Betriebe angesiedelt haben, sodass eine richtige Industrie entstand. Die vielen Arbeitsplätze und Arbeiter sorgten für einen wahren Aufschwung und Wachstumsschub, der seinesgleichen sucht. Zusätzlich dazu ist auch der Tourismus in der Region stark vertreten, sodass viele Hotels und Gasthäuser sich am Rhein ansiedelten.

Stellenangebote in Rheinfelden (Baden)

Bautechniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadt Celle
Ort: Celle
SAP Basis Berater (m/w/x) mehr Info
Anbieter: über duerenhoff GmbH
Ort: Düsseldorf
ERP Anwendungsberater (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AUMA Riester GmbH & Co. KG
Ort: Müllheim
(Junior) Project Manager (m/w/d) Office (PMO) - Tax mehr Info
Anbieter: Deloitte
Ort: Frankfurt am Main
Telefonischer Kundenberater (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Concentrix Düsseldorf GmbH
Ort: Düsseldorf