Gehaltsvergleich

Friseur/in in Wiesbaden

Das Berufsbild des Friseurs und der Friseuse hat sich gewandelt. Während zu früheren Zeiten die Verschönerung der Kundin in abgeschlossenen Kabinen hinter zugezogenen Vorhängen stattfand, ist die Arbeit des Friseurs und der Friseurin heute kein Geheimnis mehr sondern die Kunden haben kein Problem mehr damit beim Friseur zu sein, nein sie genießen den Aufenthalt als ein bisschen Wellness. Auch Männer nutzen die Dienste von Friseur und Friseurin in aller Offenheit und nehmen mehr in Anspruch, als nur die Haare schneiden zu lassen. Die Ausbildung zum Friseur und zur Friseurin dauert drei Jahre und findet sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule statt.Wer sich für diesen Beruf entscheidet, sollte eine gute Konstitution mitbringen, denn es ist anstrengend, den ganzen Tag auf den Beinen zu sein und oft in gebückter Haltung zu arbeiten. Zum Aufgabengebiet des Friseurs und der Friseurin gehört in aller erster Linie die Beratung des Kunden und der Kundin. Der Friseur und die Friseurin sollten ein sicheres Auftreten haben und kompetent beraten können. Der Friseur und Friseurin müssen mit den jeweiligen Modetrends vertraut sein und die Schnitttechniken für die entsprechenden Frisuren beherrschen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Friseur/in in Wiesbaden und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Wiesbaden im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 63 Gehaltsdaten für den Beruf Friseur/in in Wiesbaden gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 520,00 2.795,70 1.552,27
Netto 413,53 1.567,05 1.086,52
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Frankfurt am Main 31,2 630,00 3.250,00 1.493,33 212
Mainz am Rhein 9,4 650,00 2.166,67 1.324,68 155
Ludwigshafen am Rhein 68,4 434,78 1.666,67 1.118,07 99
Hanau 47,9 1.000,00 2.133,33 1.447,90 99
Koblenz am Rhein 55 600,00 1.800,00 1.210,54 84
Kaiserslautern 79,1 722,22 1.650,00 1.103,08 67
Mannheim, Universitätsstadt 68 520,00 3.455,00 1.561,18 49
Offenbach am Main 37 410,00 1.841,67 1.232,36 48
Limburg an der Lahn 36,3 757,85 3.375,00 1.651,92 44
Darmstadt 37,1 434,78 2.260,00 1.346,14 40
[...]Darüber hinaus müssen sie den Kunden auch stilsicher beraten und vielleicht einmal von der einen oder anderen modischen Extravaganz abraten, denn nicht jedem steht alles. Der Friseur und die Friseurin müssen sicher die notwendigen Schnittechniken beherrschen, müssen über die Chemie der angewandten Produkte und Farben Bescheid wissen und sorgfältig und genau arbeiten können, denn gerade beim Umgang mit den chemischen Produkten zur Haarbehandlung können bei Unachtsamkeiten oder falschem Umgang mit diesen Produkten auch Verletzungen entstehen, beispielsweise Verätzungen. Natürlich sind die heute eingesetzten Chemikalien längst nicht mehr so aggressiv wie zu vergangenen Zeiten, aber Sorgfalt ist nach wie vor angesagt. Die Dienstleistung des Friseurs und der Friseurin geht aber über das Waschen, Schneiden, Färben und Fönen weit hinaus. Viele Salons bieten neue Techniken an wie Haarverlängerung etc. Hier ist der Friseur und die Friseurin stets gefordert, sich weiterzu bilden. Darüberhinaus werden Dienstleistungen wie Augenbrauen zupfen und färben, Haarentfernung und Maniküre angeboten. Der Friseur und die Friseurin von heute ist ein moderner Dienstleister im Wellnessbereich. [nach oben]

Infos über Wiesbaden

Die Kurstadt Wiesbaden ist mit zahlreichen Thermalquellen sehr stark vom Tourismus geprägt. Neben den zahlreichen Kurgästen kommen die Besucher vor allem auch wegen des reichhaltigen Kulturangebotes, das durch Museen, Veranstaltungen, und Theater geprägt ist, sowie aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Überdies hinaus befinden sich zahlreiche Verwaltungsstellen und Institutionen in der Stadt. Außerdem ist die Medienlandschaft in der Stadt sehr stark vertreten. Die Einflüsse der Weinbauregion wirken sich auch auf die Gastronomie aus. Wiesbaden verfügt über ein dichtes Busliniennetz und ist per Autobahn und Schiene an das Fernstraßennetz angeschlossen. Auch ein Hafen ist vorhanden, der jedoch einen geringeren Stellenwert einnimmt.

Stellenangebote in Wiesbaden

Ingenieur im Mobilitätsmanagement (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
Ort: Wiesbaden
Netzwerk & Security Administrator (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Mitsubishi Polyester Film GmbH
Ort: Wiesbaden
Buchhalter / Steuerfachgehilfe (m/w/d) mehr Info
Anbieter: UGW AG
Ort: Wiesbaden
Prozessmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über Hays AG
Ort: Wiesbaden
Sachgebietsleiter (m/w) für das IT-Anforderungsmanagement mehr Info
Anbieter: Bundeskriminalamt
Ort: Wiesbaden