Gehaltsvergleich

Gartenbaufachwerker/in in Karlsruhe (Baden)

Die Ausbildung zum Gartenbaufachwerker oder der Gartenbaufachwerkerin ist ein Ausbildungsberuf für behinderte Menschen nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Hierbei handelt es sich um eine staatlich anerkannte Ausbildung, wobei die Art und Schwere der Behinderung berücksichtigt wird (§ 48 BBiG). Die Ausbildung eignet sich für Frauen und Männer gleichermaßen. Die Ausbildung wird mit einer Abschlussprüfung beendet. Den Ausbildungsberuf des Gartenbaufachwerkers gibt es mit verschiedenen Fachrichtungen. Bei der Fachrichtung Gemüsebau werden Pflanzen gesät, großgezogen, bearbeitet und geerntet - unter freiem Himmel oder im Gewächshaus. Bei der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau werden öffentliche Grünanlagen, Spiel- und Sportanlagen sowie private Gärten, Terrassen- und Dachgärten usw. gestaltet und gepflegt. Bei der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei wird im Gewächshaus, im Binderaum und auf dem Friedhof gearbeitet. Im Binderaum werden Trauergebinde geflochten und gearbeitet, während auf dem Friedhof in erster Linie gärtnerische Tätigkeiten wie Pflege und Instandhaltung der Gewächse an den Gräbern ausgeführt werden. Weitere Fachrichtungen sind der Obstbau und der Zierpflanzenbau.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Gartenbaufachwerker/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.04.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Gartenbaufachwerker/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.100,00 2.100,00 2.100,00
Netto 1.612,21 1.612,21 1.612,21
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Baiersbronn 56,2 1.895,83 1.895,83 1.895,83 2
Horb am Neckar 67,3 3.200,00 3.270,00 3.235,00 2
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 768,47 768,47 768,47 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Pflegefachkraft (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Ort: Fellbach
Leiter (m/w/d) IT mehr Info
Anbieter: FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG
Ort: Königsberg
Art Director (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bauerfeind AG
Ort: Zeulenroda-Triebes
Scrum Master (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Techniker Krankenkasse
Ort: Hamburg
Service Manager (m/f/d) Operational Support mehr Info
Anbieter: Vorwerk Services GmbH
Ort: Wuppertal