Gehaltsvergleich

Gastronomiebetriebswirt/in in Bochum

Zu den täglichen Aufgaben und Tätigkeiten von Gastronomiebetriebswirten und Gastronomiebetriebswirtinnen gehört die wirtschaftliche Leitung von gastronomischen Betrieben. Dabei entwickeln sie in erster Linie Geschäftsstrategien, planen neue Investitionen, berechnen aufkommende Kosten und führen Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durch. Darüber hinaus gestalten sie die Öffentlichkeitsarbeit, entwickeln passende Werbestrategien und organisieren Banketts oder Veranstaltungen. Sie planen zudem den Personalbedarf und weisen ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an. Gastronomiebetriebswirte und Gastronomiebetriebswirtinnen arbeiten in der Gastronomie, in Systemgastronomiebetrieben, in Kantinen, im Catering, in Hotels und Erholungs- und Ferienheimen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Gastronomiebetriebswirt/in in Bochum und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bochum im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Gastronomiebetriebswirt/in in Bochum gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 864,81 864,81 864,81
Netto 684,56 684,56 684,56
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 64 1.217,39 2.318,84 1.892,75 5
Ibbenbüren 94,2 1.250,00 1.700,00 1.560,00 5
Duisburg 32,8 720,00 1.185,19 856,30 4
Bergisch Gladbach 56 3.347,83 3.478,26 3.413,04 2
Overath, Bergisches Land 59,7 1.008,70 1.008,70 1.008,70 1
Lünen 25,5 1.625,00 1.625,00 1.625,00 1
Wuppertal 24,2 1.200,00 1.200,00 1.200,00 1
Willingen (Upland) 99,4 3.768,12 3.768,12 3.768,12 1
Rhede, Westfalen 52,8 1.600,00 1.600,00 1.600,00 1
Leverkusen 50,2 2.400,00 2.400,00 2.400,00 1
[...]Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich im Einzelhandel, wie zum Beispiel in Restaurants, in Warenhäusern und Verbrauchermärkten und in Kantinen, in Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen und Sanatorien. Um diesen Beruf ausüben zu können, sollte man in der Regel eine abgeschlossene Fortbildung als Gastronomiebetriebswirt bzw. als Gastronomiebetriebswirtin absolvieren. Auch andere kaufmännische Fortbildungen im Bereich der Gastronomie ermöglichen den Zugang zu dieser Tätigkeit. Für diese Arbeit sollte man über gute Umgangsformen, ein gepflegtes Äußeres und ein sicheres Auftreten verfügen. Ferner muss man einen sehr guten Kontakt zu den Gästen pflegen, und Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil. [nach oben]

Infos über Bochum

Die ehemalige Stahl- und Bergbaustadt im Ruhrgebiet ist heute ein wichtiges Dienstleistungszentrum, aber auch ein Zentrum der Forschung und des Wissens. Neben der Fahrzeug- und Elektronikindustrie sind vor allem Medienunternehmen und Handelsbetriebe in der Stadt ansässig. Die Universitätsstadt mit mehreren Hochschulen verfügt auch über mehrere Forschungseinrichtungen und ist überdies hinaus für die reiche Theaterlandschaft, sowie für seine Museen und Ausstellungshäuser bekannt. Die Stadt ist per Bahn und Autobahn sehr gut an das Verkehrsnetz angebunden und verfügt auch über eine gute Infrastruktur, was den Nahverkehr betrifft. Buslinien und Stadtbahn sind flächendeckend vertreten und verbinden die wichtigen Punkte der Stadt mit zahlreichen Linien.

Stellenangebote in Bochum

Bauzeichner / Schwerpunkt LPH 1-5 (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BREMER AG
Ort: Bochum
Personaldisponent / Vertriebsdisponent (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TEMPTON Verwaltungs GmbH
Ort: Bochum
Vertriebsmitarbeiter für industrielle Investitionsgüter (w/m/d) mehr Info
Anbieter: OAS AG
Ort: Bochum
Bauingenieur*in (m/w/d) Diplom (FH)/Bachelor Betrieb und Verkehr mehr Info
Anbieter: Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen
Ort: Bochum
Sachbearbeiter BAföG (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AKAFÖ – Akademisches Förderungswerk, AöR
Ort: Bochum