Gehaltsvergleich

Güte-, Materialprüfer/in Qualitätsfachmann/-frau in Bad Salzuflen

Die Aufgabe des Güte- und Materialprüfers bzw. der Güte- und Materialprüferin (auch: Qualitätsfachleute) ist es, Produkte und Fertigungsstücke auf Qualitäts- und Fertigungsvorgaben zu überprüfen. Nach einer Weiterbildung bzw. Umschulung die zwischen 3 Monaten und 2 Jahren in Anspruch nehmen, finden Güte- und Materialprüfer vor allem in Betrieben der Metallbranche Verwendung - von der Metallerzeugung bis zum Fahrzeug- und Maschinenbau. Bei der Umschulung bzw. Weiterbildung erfolgt meist eine Spezialisierung auf einen bestimmten Teilbereich. Neben der Metallbranche sind auch noch Produktionsbetriebe im Bereich Elektronik oder Kunststoff mögliche Einsatzgebiete für den Güte- und Materialprüfer. Auch in Materialprüfungsämtern oder Werkstoffprüfanstalten kann er zum Einsatz kommen. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die Produkte bzw. Fertigungsstücke auf innere und äußere Fehler zu untersuchen. Dabei wendet er je nach Aufgabenbereich Methoden der zerstörenden Werkstoffprüfung an, bei der das Produkt zur Prüfung chemischer und physikalischer Eigenschaften zerstört wird, oder Methoden zerstörungsfreien Werkstoffprüfung, bei der die Produktqualität getestet wird ohne Schäden zu hinterlassen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Güte-, Materialprüfer/in Qualitätsfachmann/-frau in Bad Salzuflen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bad Salzuflen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 24.09.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Güte-, Materialprüfer/in Qualitätsfachmann/-frau in Bad Salzuflen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.972,97 2.972,97 2.972,97
Netto 2.167,57 2.167,57 2.167,57
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 72,1 2.200,00 4.561,40 3.633,25 4
Seelze 66,9 2.543,00 2.543,00 2.543,00 3
Kassel, Hessen 99,2 3.033,33 3.616,67 3.266,67 3
Bakum, Kreis Vechta 82,5 2.758,30 3.140,28 2.965,29 3
Minden, Westfalen 24,5 2.631,58 2.894,74 2.777,78 3
Sundern (Sauerland) 98,8 2.016,00 2.194,29 2.105,14 2
Warburg, Westfalen 70,5 2.296,67 2.383,33 2.340,00 2
Werl 83,3 1.800,00 2.300,00 2.050,00 2
Hamm (Westfalen) 80 4.500,00 4.500,00 4.500,00 1
Steinfurt, Westfalen 97,1 1.733,00 1.733,00 1.733,00 1

Infos über Bad Salzuflen

Die Kurstadt Bad Salzuflen liegt im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen. Über die Bundesautobahn A2 und die Bundesstraße B239 ist die Stadt aus jeder Richtung gut erreichbar; auch Schienen- und Busverkehr versorgen das Gebiet regelmäßig und zuverlässig. Ein vorbildliches Gerüst aus Kindergärten, Horts und Schulen jeder Bildungsrichtung wird von einer Musikschule und einer Volkshochschule mit ansprechendem Kursangebot ergänzt. Neben den üblichen Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten in Einzelhandel und Handwerk bietet Bad Salzuflen auch Stellen in der produzierenden Industrie, sowie im Bereich Handel und Medizin. Ein großer Spezialmaschinenhersteller, ein Modeversandbetrieb und ein Klinikverband sind hier erwähnenswert. Eine große deutsche Tagungshotel-Kette ist in Bad Salzuflen angesiedelt.

Stellenangebote in Bad Salzuflen

Messtechniker / Mechatroniker / Techniker (m/w/d) Qualitätssicherung mehr Info
Anbieter: ROLLAX GmbH & Co. KG
Ort: Bad Salzuflen