Gehaltsvergleich

Härter/in in Tuttlingen

Härter und Härterinnen setzen Wärmebehandlungsverfahren zur Vergütung von metallischen Werkstoffen ein. Um Metalle (besonders Stahl) zu härten, erhitzen sie sie zum Beispiel in elektrischen oder gasbeheizten Salzbad- oder Vakuumöfen oder in Durchlauf-und Kammeröfen mit oder ohne Schutzgasatmosphäre und lassen sie danach wieder abkühlen. Härter und Härterinnen sind zum Beispiel im Bereich der Galvanik in der Oberflächenveredlung und Wärmebehandlung tätig und arbeiten in Härtereien. Sie sind auch in der Metallerzeugung und -umformung und in der Erzeugung von Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen beschäftigt. Weitere Möglichkeiten ergeben sich in Gießereien in der Herstellung von sonstigen Metallerzeugnissen oder im Werkzeugbau. Sie können aber auch in der Personalberatung und -vermittlung und im Personalleasing tätig sein. Der Beruf des Härters bzw. der Härterin wurde 1938 anerkannt, aber 1972 wieder aufgehoben. Um das beschriebene Tätigkeitsfeld heutzutage ausüben zu können, wird in der Regel eine abgeschlossene Ausbildung als Werkstoffprüfer bzw. als Werkstoffprüferin mit dem Schwerpunkt Wärmebehandlungstechnik oder im Vorläuferberuf des Universalhärters bzw. der Universalhärterin verlangt.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Härter/in in Tuttlingen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Tuttlingen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 20.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Härter/in in Tuttlingen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.925,00 3.141,67 3.016,67
Netto 1.819,01 2.036,19 1.930,05
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Uhldingen-Mühlhofen 42,7 2.714,74 3.368,42 3.205,00 4
Oberndorf am Neckar 38,2 3.370,25 4.395,24 3.882,74 2
Tuningen 17,1 2.160,00 3.600,00 2.880,00 2
Ebersbach an der Fils 97,3 2.437,50 2.437,50 2.437,50 1
Kehl 98,8 3.466,67 3.466,67 3.466,67 1
Mengen (Württemberg) 39,2 985,07 985,07 985,07 1

Infos über Tuttlingen

Die Kreisstadt Tuttlingen liegt im Süden Baden-Württembergs, etwa 30 Kilometer entfernt von Villingen-Schwenningen. Ob regional, überregional oder mit dem ICE - die Anbindung der Stadt an den Schienenverkehr ist ausgezeichnet. Busse für den Stadtbereich oder Überlandfahrten stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Für Auto- und LKW-Verkehr stehen die Bundesstraßen B14 und B311 zur Verfügung; die Autobahn A81 ist nicht weit entfernt. Der Wirtschaftsstandort Tuttlingen, des "Weltzentrums der Medizintechnik" bietet viele Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten - vom kleinen Betrieb bis zum internationalen Großkonzern. So wie sich die Stadt in wirtschaftlicher Hinsicht immer weiter entwickelt, wird auch das ohnehin gute Schul- und Bildungswesen in der Stadt stetig erweitert.

Stellenangebote in Tuttlingen

Assistenzarzt (m/w/d) für Innere Medizin mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen
Assistenzärztin / Assistenzarzt (m/w/d) für die Frauenheilkunde und Geburtshilfe mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen
Oberärztin / Oberarzt (m/w/d) für die Zentrale Notaufnahme mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen
Pflegedirektor/in / Pflegedienstleitung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen gGmbH
Ort: Tuttlingen
Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) für die Intensivstation mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen