Gehaltsvergleich

Härter/in in Wuppertal

Härter und Härterinnen setzen Wärmebehandlungsverfahren zur Vergütung von metallischen Werkstoffen ein. Um Metalle (besonders Stahl) zu härten, erhitzen sie sie zum Beispiel in elektrischen oder gasbeheizten Salzbad- oder Vakuumöfen oder in Durchlauf-und Kammeröfen mit oder ohne Schutzgasatmosphäre und lassen sie danach wieder abkühlen. Härter und Härterinnen sind zum Beispiel im Bereich der Galvanik in der Oberflächenveredlung und Wärmebehandlung tätig und arbeiten in Härtereien. Sie sind auch in der Metallerzeugung und -umformung und in der Erzeugung von Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen beschäftigt. Weitere Möglichkeiten ergeben sich in Gießereien in der Herstellung von sonstigen Metallerzeugnissen oder im Werkzeugbau. Sie können aber auch in der Personalberatung und -vermittlung und im Personalleasing tätig sein. Der Beruf des Härters bzw. der Härterin wurde 1938 anerkannt, aber 1972 wieder aufgehoben. Um das beschriebene Tätigkeitsfeld heutzutage ausüben zu können, wird in der Regel eine abgeschlossene Ausbildung als Werkstoffprüfer bzw. als Werkstoffprüferin mit dem Schwerpunkt Wärmebehandlungstechnik oder im Vorläuferberuf des Universalhärters bzw. der Universalhärterin verlangt.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Härter/in in Wuppertal und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Wuppertal im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.02.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 7 Gehaltsdaten für den Beruf Härter/in in Wuppertal gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 894,08 2.628,57 1.816,11
Netto 708,36 1.999,95 1.381,23
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Lüdenscheid 30,7 2.700,00 4.177,14 3.670,14 4
Schmallenberg 79 2.080,00 2.275,00 2.179,94 4
Dinslaken 45,7 3.200,00 3.200,00 3.200,00 4
Erwitte 89,8 2.708,33 3.878,33 3.369,89 3
Witten 21,3 1.188,89 3.555,56 2.173,03 3
Essen, Ruhr 23,5 2.073,14 2.073,14 2.073,14 2
Dortmund 34,1 3.500,00 4.500,00 4.000,00 2
Plettenberg 49,1 2.090,00 2.090,00 2.090,00 1
Herscheid, Westfalen 40,6 2.153,85 2.153,85 2.153,85 1
Hagen (Westfalen) 21,8 5.250,00 5.250,00 5.250,00 1

Infos über Wuppertal

Wuppertal liegt im Rhein Ruhrgebiet und war früher ein wichtiges Zentrum der Textilindustrie. Heute ist das Wirtschaftsleben der Stadt von Unternehmen in der Chemieindustrie, der Elektrotechnik und im Maschinenbau geprägt. Auch einige Medienunternehmen befinden sich in der Stadt. Außerdem ist Wuppertal ein regionales Bildungs- und Forschungszentrum. Die Stadt bietet ein großes, kulturelles Angebot und viele Sehenswürdigkeiten. Der Nahverkehr erfolgt durch ein dichtes Busliniensystem und durch die Schwebebahn, die mittlerweile ein Wahrzeichen von Wuppertal ist. Die Stadt ist außerdem mit dem regionalen und überregionalen Bahnnetz verbunden. Auch in das Autobahnnetz ist Wuppertal integriert. Der nächste internationale Flughafen befindet sich in Düsseldorf.

Stellenangebote in Wuppertal

Diplom-Sozialarbeiter / Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) Soziale Arbeit (BA) für den Sozialdienst im Krankenhaus, Ambulanz, Tagesklinik bzw. Wohnverbund mehr Info
Anbieter: Evangelische Stiftung Tannenhof
Ort: Wuppertal